Herzlich willkommen auf der Subskriptionsseite der Firma Unger Weine
Subskription vom 21. August 2023

Aus dem Hause Rothschild

Aus dem Hause Rothschild

erst vor kurzem brachte eine liebe Freundin eine Flasche 1989 Chateau d´Armailhac zum Abendessen mit, blind waren wir, ehrlich gesagt, sehr nahe an Mouton Rothschild, so genial trank sich dieser Wein aus dem Hause Rothschild. Und glauben Sie uns, für die Fehl-Einschätzung gab es keinerlei Grund zur Schande!

Mit 2022 CHATEAU D´ARMAILHAC hat die Familie ROTHSCHILD den besten Wein aus diesem Gut im Keller, der hier jemals produziert wurde, garantiert! Und das für lediglich 55,00 Euro! Wir verkosteten den Wein zwei Mal vor Ort, einmal gemeinsam mit PHILIPPE SEREYS DE ROTHSCHILD. Der technische Direktor und Head-Winemaker JEAN
EMANUELL DANJOY
bestätigte uns sichtlich stolz, dass dies der seiner Meinung nach beste CHATEAU D´ARMAILHAC jemals ist. Nicht ohne Grund schreibt JAMES SUCKLING: „…This is like a baby Mouton…“. Und da die Abfüllanweisungen in 3 Wochen enden, wie wäre es mit ein paar Großflaschen 2022 CHATEAU D´ARMAILHAC.
Kurioserweise existiert dieser Wein am Markt nahezu nie in Großflaschen, 6 Magnumflaschen kosten Sie lediglich 675,60 Euro. Das Etikett, ein Abbild eines kleinen Bacchus aus dem 18. Jahrhundert mit einer Flasche Wein in der linken und Trauben in der rechten Hand, steht im traumhaften Museum von Mouton Rothschild, welches erst kürzlich neu eröffnet wurde und ein absoluter Muss-Besuch ist. UNGER WEINE war erst kürzlich vor Ort um die Original Gemälde sämtlicher Künstleretiketten von Mouton Rothschild seit 1945 zu besichtigen.

Nun aber zu 2022 CHATEAU D´ARMAILHAC, der im Jahrgang 2022 eine ungeheure Performance zeigt: „Ein enorm energiegeladener Wein mit Dichte, Fokus, einem irren Portfolio an schwarzen Beeren und einer Mineralik, die wir so in diesem Wein noch nie zuvor verkostet haben. 60% Cabernet Sauvignon, 22% Merlot, 16% Cabernet Franc, 2% Petit Verdot reifen hier in 50% neuem Holz zu einem grandiosen D´ARMAILHAC mit beeindruckender Frische heran. Ein Wein der zudem sensationell altern kann, in der Großflasche noch viel besser...“

In 3 Wochen, konkret am 10.09. ist leider Deadline fĂĽr individuelle AbfĂĽllanweisungen. Wenn Sie aus diesem herausragenden Jahrgang Spezialformate ordern wollen, was wir Ihnen dringend ans Herz legen, tun Sie es jetzt!

2022 Chateau D`Armailhac Pauillac
Chateau D`Armailhac 2022
Pauillac
JAMES SUCKLING: "This is like a baby Mouton this year with blackcurrant, flower, and orange aromas. Medium- to full-bodied with a tight and racy palate that shows persistence and verve. One to watch."
96-97 JAMES SUCKLING
95 DECANTER
94-96 JEB DUNNUCK
95 FALSTAFF
18 WEINWISSER
18 VINUM
93-95 LISA PERROTTI-BROWN
93-95 THE WINE CELLAR INSIDER
92-94 THE WINE ADVOCATE
17 JANCIS ROBINSON
Ă„hnliche Produkte
2023 Chateau Lynch Bages blanc Chateau Lynch Bages Pauillac
Chateau Lynch Bages - Chateau Lynch Bages blanc 2023
Pauillac
THE WINE CELLAR INSIDER: "Yellow citrus, pomelo, flowers, white peach, Granny Smith apples, and lemon curd notes blend together perfectly in the nose, and on the palate, leaving you with a citrusy, tropical note in the finish. The wine is produced from blending 81% Sauvignon Blanc, 11% Semillon, and 8% Muscadelle. Drink from 2024-2033."
93 THE WINE CELLAR INSIDER
92 VINUM
92 DECANTER
92 LISA PERROTTI-BROWN
90-92 JEB DUNNUCK
2023 Chateau Clerc Milon Rothschild Pauillac
Chateau Clerc Milon Rothschild 2023
Pauillac
Der 2023 Château Clerc Milon ist eine exquisite Komposition aus 72% Cabernet Sauvignon, 19% Merlot, 6.5% Cabernet Franc, sowie einem Hauch von Carmenere und Petit Verdot. Dieser beeindruckende Wein offenbart ein vielschichtiges Aromenspektrum von roten und schwarzen Früchten, vermischt mit zarten Noten von Gewürzen, Edelholz und einer charakteristischen mineralischen Note. Im Glas präsentiert sich ein dunkles Rubingranat mit lebendigen violetten Reflexen, das ein einladendes Bukett von Edelholz, Nugat und frischen Herzkirschen verspricht. Am Gaumen zeichnet sich der Wein durch seine Balance, feine Süße und reife Tannine aus, die eine gute Frische und Länge bieten, was ihm ein beachtliches Reifepotenzial verleiht. Mit einer Alkoholstärke von 13,5% und einer harmonischen Struktur aus feinkörnigen Tanninen und lebhafter Frische im Abgang, spiegelt dieser Wein das herausragende Terroir und die handwerkliche Meisterschaft seiner Erschaffung wider.
96 DECANTER
95-96 JAMES SUCKLING
95 FALSTAFF
18 WEINWISSER
93-95 THE WINE CELLAR INSIDER
92-94+ LISA PERROTTI-BROWN
92-94 THE WINE ADVOCATE
92-94 JEB DUNNUCK
2023 Chateau Haut Bages Liberal Pauillac
Chateau Haut Bages Liberal 2023
Pauillac
Preis/Leistungs-Highlight
Der 2023 Château Haut-Bages Liberal ist eine exquisite Kreation, die sich durch eine außergewöhnliche Balance aus Kraft und Präzision auszeichnet. Die Nase verführt mit intensiven Aromen von schwarzen Johannisbeeren, ergänzt durch feine Töne von Cassis und reife rote Herzkirschen. Am Gaumen entfaltet er eine faszinierend saftige Textur mit Noten von roten Waldbeeren, unterstrichen durch eine strahlende Frische. Eine feine Kräuterwürze rundet das Geschmacksprofil ab. Geprägt von einer sorgfältigen Selektion aus 86% Cabernet Sauvignon und 14% Merlot, aus biodynamischem Anbau mit Demeter-Zertifizierung, präsentiert dieser Pauillac eine lebendige Struktur, mit fein geschliffenen Tanninen und einer bemerkenswert langen Finish. Minerale Noten, die an zerstoßene Steine erinnern, verleihen zusätzliche Komplexität und Tiefe. Er ist ein perfekter Speisenbegleiter, der schon in seiner Jugend zugänglich ist, jedoch auch das Potenzial besitzt, sich über die Jahre hinweg elegant zu entwickeln.
95-96 JAMES SUCKLING
94-96+ JEB DUNNUCK
18+ WEINWISSER
93-95 THE WINE ADVOCATE
94 VINUM
94 FALSTAFF
93 DECANTER
2023 Chateau Mouton Rothschild Pauillac
Chateau Mouton Rothschild 2023
Pauillac
Premier Cru - Highlight
So früh wie seit Jahren nicht mehr, kam 2023 CHATEAU MOUTON ROTHSCHILD nebst Zweitwein 2023 LE PETIT MOUTON auf den Markt. Der Preis für den Grand Vin wurde um sage und schreibe 37% reduziert, der Preis des Zweitweins 2023 LE PETIT MOUTON liegt unter dem Preisniveau des Jahrganges 2019. Wir hatten zweimal die Gelegenheit, die gesamte Palette aller Weine auf dem Familiengut Chateau Clerc Milon gemeinsam mit PHILIPPE SEREYS DE ROTHSCHILD zu verkosten. Ersehen Sie nachfolgend die Bewertungen, die durchweg auf sehr hohem Niveau sind und unsere euphorischen persönlichen Eindrücke mehr als bestätigen. Derartige Primeur-Preise haben wir seit Jahren nicht mehr gesehen.
98-100 THE WINE CELLAR INSIDER
98-99 JAMES SUCKLING
19+ WEINWISSER
98 DECANTER
97 VINUM
96-98 JEB DUNNUCK
97 FALSTAFF
95-97 LISA PERROTTI-BROWN
94-96 THE WINE ADVOCATE
18 JANCIS ROBINSON
2023 Chateau Croizet Bages Pauillac
Chateau Croizet Bages 2023
Pauillac
Der Chateau Croizet Bages präsentiert sich mit einem dunklen Rubingranat und violette Reflexe, begleitet von einer zarten Randaufhellung. Die Nase wird von einer blättrig unterlegten roten Herzkirschfrucht dominiert, leicht nuanciert mit Ribisel und tabakigen Noten. Am Gaumen zeigt er einen mittleren Körper, geprägt von roten Kirschen und präsenten Tanninen, die in einen mineralischen Abgang übergehen und eine angenehme Süße sowie Länge offenbaren. Dieser Wein ist nicht nur lebhaft und fleischig, sondern überzeugt auch durch seine gute Struktur und samtige Tannine. Die vibrierenden Fruchtnoten zusammen mit einem hellen, leicht kauenden Finish machen ihn zu einem idealen Begleiter bei Tisch. Der Rat ist, ihm zumindest ein paar Jahre der Reifung zu gönnen, um sein volles Potenzial zu entfalten, wobei er von einem ausdrucksstarken Bouquet aus saftigen, würzigen Johannisbeeren und einem Hauch von Minze profitiert. Eine mittelkräftige Struktur, gepaart mit einem kauenden, blättrigen und kreidigen Gaumen, zeugt von seiner Qualität und Langlebigkeit.
92-93 JAMES SUCKLING
92 FALSTAFF
90-92 THE WINE CELLAR INSIDER
2023 Chateau Lafite Rothschild Pauillac
Chateau Lafite Rothschild 2023
Pauillac
Premier Cru - Highlight
2023 CHATEAU LAFITE ROTHSCHILD ist der im Durchschnitt aller Verkoster höchstbewertete Premier Cru des Jahrganges. Wir hatten die Gelegenheit, die gesamte Range aller Weine zweimal verkosten zu können, mit Saskia de Rothschild persönlich auf deren Pomerol Dependance Chateau L`Evangile zu sprechen und können Ihnen nur eines sagen, wir sind restlos begeistert. Sehen Sie sich einmal die Bewertungen an, wenn da das Herz eines Bordeaux-Trinkers nicht höher schlägt. Ebenso 2023 CARRUADES DE LAFITE ist mit dem 2019er Preis-und Bewertungen bis zu 96 Punkten hochinteressant.
20 WEINWISSER
99 VINUM
97-99 THE WINE ADVOCATE
98 DECANTER
98 FALSTAFF
97-99 LISA PERROTTI-BROWN
97-98 JAMES SUCKLING
96-98 THE WINE CELLAR INSIDER
95-97 JEB DUNNUCK
18 JANCIS ROBINSON
2023 Carruades de Lafite Chateau Lafite Rothschild Pauillac
Chateau Lafite Rothschild - Carruades de Lafite 2023
Pauillac
Der 2023 Carruades de Lafite besticht durch seine Energie und Lebendigkeit, die ihn von der Masse abhebt. Mit einem Anteil von 60% Cabernet Sauvignon und 40% Merlot, reift dieser Wein in 50% neuer französischer Eiche und entfaltet Aromen von Crème de Cassis, Graphit, wilden Blumen und würzigem Holz. Am Gaumen zeigt er sich mittelkräftig, mit einer klassischen Eleganz und reifen Tanninen, die ihm eine schöne Länge verleihen. Seine Balanciertheit und die elegante Struktur laden zu einem genüsslichen Erlebnis ein. Kritiker preisen ihn für seine vibrante Fruchtigkeit, darunter Noten von Preiselbeere und Erdbeere, kombiniert mit einem Hauch von frischen Pflaumen und Bleistiftmine. Als eleganter Speisenbegleiter bietet der Wein zudem eine dynamische Frische und ein delikates Finish. Seine Feinheit und Komplexität versprechen ein großartiges Reifepotential. Dieser Wein zeugt von einer beeindruckenden Klarheit und Präzision, mit einer tiefen Aromenvielfalt, die von verführerischer Frucht bis hin zu anspruchsvollen mineralisch-salzigen Noten reicht. Das feinkörnige Tanningerüst und die seidige Textur unterstreichen die meisterhafte Komposition dieses außergewöhnlichen Weins. Ein Highlight für Kenner, das in den kommenden Jahren noch gewinnen wird.
95-96 JAMES SUCKLING
18+ WEINWISSER
95 FALSTAFF
94 DECANTER
93 VINUM
92-94 JEB DUNNUCK
92-94 LISA PERROTTI-BROWN
92-94 THE WINE CELLAR INSIDER
91-93 THE WINE ADVOCATE
17 JANCIS ROBINSON
2023 Chateau Fonbadet Pauillac
Chateau Fonbadet 2023
Pauillac
Der 2023 Château Fonbadet besticht durch seine tiefdunkle Farbe, das opake Zentrum und die violette Reflexe. Einladende Aromen von schwarzen Kirschen, Cassis und einem Hauch von Edelholzwürze und Vanille prägen das Bukett. Am Gaumen zeigen sich rote Kirschen und eine saftige, mineralische Textur mit straffen Tanninen, die eine schöne Reife versprechen. Professionelle Bewertungen heben den strukturierten Charakter mit Noten von Johannisbeeren, Schokolade und einer ausgezeichneten Mittelpalate hervor. Der Wein zeigt eine bemerkenswerte Dichte und Tiefe, begleitet von einem langen, saftigen Finale. Aromen von Minze, Zedernholz, würzigen Johannisbeeren und Brombeeren runden das Profil ab, mit einem erfrischenden, mineralgetriebenen Abschluss. Ein brillantes Beispiel aus Pauillac, das jedem Kenner empfohlen wird.
92-94 JEB DUNNUCK
92-93 JAMES SUCKLING
91-93 THE WINE CELLAR INSIDER
91 FALSTAFF
2023 Chateau Pedesclaux Pauillac
Chateau Pedesclaux 2023
Pauillac
Der Chateau Pedesclaux 2023 verkörpert mit seinem exquisiten Bouquet und der strukturierten Palette die Quintessenz von Pauillac. Eine komplexe Mischung aus *Menthol* und *dunkler Schokolade* in der Nase leitet über zu kräftigen Aromen von *Cassis*, *schwarzen Kirschen* und *waldigen Beeren*. Das Rückgrat des Weines bildet ein Blend aus *70% Cabernet Sauvignon*, *20% Merlot* und *10% Cabernet Franc*, der eine straffe Textur, lebendige Tannine und eine beeindruckende Spannung hervorbringt. Mit einem mittleren Körper, der reife und saftige Beerennoten offenbart, endet der Wein in einem lang anhaltenden, minzigen Abgang. Eine exquisite Balance aus Kraft und Eleganz mit einem bemerkenswerten Reifepotential, wird dieser Wein über Jahrzehnte hinweg Freude bereiten.
95-96 JAMES SUCKLING
18 WEINWISSER
94 DECANTER
94 FALSTAFF
93-95 THE WINE CELLAR INSIDER
93 VINUM
92-94 LISA PERROTTI-BROWN
90-93 THE WINE ADVOCATE
2023 Chateau D`Armailhac Pauillac
Chateau D`Armailhac 2023
Pauillac
Der 2023 Château D'Armailhac präsentiert sich mit einer komplexen Zusammensetzung von 70% Cabernet Sauvignon, 15% Merlot, 13% Cabernet Franc und 2% Petit Verdot. Dieser Wein verspricht mit seiner tiefen granat-purpurnen Farbe, verbunden mit den Aromen von schwarzen Himbeeren, wilden Erdbeeren und feuchter Erde, ein außergewöhnliches Geschmackserlebnis. Die Bewertungen loben seine Frische, Eleganz und die harmonische Verbindung von satten roten und schwarzen Fruchtschichten. Sein mittelkräftiger Körper ist lebendig und von zarten, üppigen Tanninen getragen, die in ein anhaltendes Finale münden. Die höchstprozentige Zugabe von Cabernet Sauvignon in der Geschichte des Weingutes verleiht ihm eine beeindruckende Struktur und das Potential, über Jahre hinweg zu reifen und sich zu entwickeln. Mit seinem ausgeprägten Charakter und der Vielseitigkeit als Speisenbegleiter empfiehlt sich der Wein als exquisite Wahl für Kenner und Genießer.
18 WEINWISSER
94 DECANTER
93-95 LISA PERROTTI-BROWN
92-94 JEB DUNNUCK
93 FALSTAFF
92-94 THE WINE CELLAR INSIDER
92-93 THE WINE ADVOCATE
92 VINUM
Weitere Artikel
2023 Chateau Siran 94-95 Punkte 28,50 Euro
Subskription vom 22. Mai 2024 
2023 Chateau Siran 94-95 Punkte 28,50 Euro 
2023 Chateau Lynch Bages 32% Preisreduktion
Subskription vom 17. Mai 2024 
2023 Chateau Lynch Bages 32% Preisreduktion 
2023 Chateau Cheval Blanc - Einer der Top 4 des Jahrganges
Subskription vom 13. Mai 2024 
2023 Chateau Cheval Blanc - Einer der Top 4 des Jahrganges 
Top-Bewertungen von Jeb Dunnuck fĂĽr den Subskriptionsjahrgang 2023
Subskription vom 13. Mai 2024 
Top-Bewertungen von Jeb Dunnuck für den Subskriptionsjahrgang 2023 
Pauillac Traumwein zu 37,25 Euro
Subskription vom 8. Mai 2024 
Pauillac Traumwein zu 37,25 Euro 
2023 Chateau Mouton Rothschild -37%
Subskription vom 6. Mai 2024 
2023 Chateau Mouton Rothschild -37%