Herzlich willkommen auf der Subskriptionsseite der Firma Unger Weine
Subskription vom 27. Juli 2022

Einer der Top-Weine des Jahrganges

Einer der Top-Weine des Jahrganges

Mehr Wein f√ľr 63,90 Euro k√∂nnen Sie im Jahrgang 2021 nicht finden, es sei denn, Sie nehmen gleich die Doppelmagnumflasche 2021 DOMAINE DE CHEVALIER zu 295,60 Euro. Und damit wir uns nicht missverstehen, wir sprechen von der Qualit√§t. Denn was OLIVIER BERNARD, der charismatische, wie erfolgreiche Inhaber dieses Weingutes im Jahrgang 2021 wieder einmal als Erfolgsgeschichte in die B√ľcher schreiben wird, ist schlichtweg ph√§nomenal. Auf DOMAINE DE CHEVALIER entstanden so viele beeindruckende Jahrg√§nge an Wei√ü- und Rotweinen, dass man aus dem Schw√§rmen gar nicht herauskommt. Und das Erfolgsrezept im Jahrgang 2021, wie bei nur wenigen, ist Cabernet Sauvignon bis zum Abwinken in den Blend packen, sofern dieser perfekt ausreifte. Und genau das war hier der Fall, was in 80% Cabernet Sauvignon resultierte. Und das bei 100% biodynamischen Anbau, der erste Jahrgang √ľbrigens. Der Wein zeigte sich verf√ľhrerisch s√ľ√ü und reif, mit schwarzen Beeren, asiatischen Gew√ľrzen, Cassis, schwarzem Pfeffer und bereits als Fassmuster mit unendlicher L√§nge. 2021 ist ein Traum von einem DOMAINE DE CHEVALIER, ein must have, zudem ein Wein, der einige Jahrzehnte vor sich haben wird. Insofern empfehlen wir Ihnen sich hiervon etwas wegzupacken. Reife DOMAINE DE CHEVALIERs sind einfach nur beeindruckend sch√∂n. Sehen Sie sich einmal die Bewertungen an, und wenn noch etwas √ľbrig ist, packen Sie noch eine Kiste Wei√üwein aus gleichem Hause drauf, der beste Wei√üwein dieser Domaine bis dato und der Top-Wei√üwein des Bordeaux Jahrganges 2021. Sehen Sie sich auch da einmal die Bewertungen an

2021 Domaine de Chevalier Graves
Domaine de Chevalier 2021
Graves
Must Have
Olivier Bernard, der charismatische wie erfolgreiche Inhaber dieses Weingutes hat auch im Jahrgang 2021 wieder eine Erfolgsgeschichte zu erz√§hlen. Wir lieben dieses Chateau und dessen Weine. Hier entstanden so viele beeindruckende Jahrg√§nge an Wei√ü- und Rotweinen, dass man aus dem Schw√§rmen gar nicht herauskommt. Und das Erfolgsrezept in diesem Jahr, wie bei vielen anderen, Cabernet bis zum Abwinken in den Blend packen, sofern dieser perfekt ausreifte. Und genau das war hier der Fall, was in 80% Cabernet Sauvignon resultierte. Und das bei 100% biodynamischen Anbau, der erste Jahrgang √ľbrigens. Der Wein zeigte sich verf√ľhrerisch s√ľ√ü und reif, mit schwarzen Beeren, asiatischen Gew√ľrzen, Cassis, schwarzem Pfeffer. Ein Traum von einem Domaine de Chevalier, zudem ein must have!
95-96 JAMES SUCKLING
18,5 WEINWISSER
18,5 VINUM
93-95 THE WINE ADVOCATE
94 DECANTER
93-95 JEB DUNNUCK
93-95 THE WINE CELLAR INSIDER
93 FALSTAFF
17 JANCIS ROBINSON
√Ąhnliche Produkte
2022 Chateau Larrivet Haut Brion blanc Chateau Larrivet Haut Brion Graves
Chateau Larrivet Haut Brion - Chateau Larrivet Haut Brion blanc 2022
Graves
Das Chateau hatte in seiner Geschichte verschiedene Namen, bis es 1874 von dem damaligen Besitzer Ernest Laurent in Chateau Haut Brion Larrivet umbenannt wurde. Aufgrund der schwierigen Wirtschaftssituation in den 30iger Jahren fand auf dem Anwesen lange Zeit kein Weinanbau statt. Den endg√ľltigen Namen Chateau Larrivet Haut Brion erhielt das Gut durch Jacques Guillemaud, der das Anwesen bis 1982 f√ľhrte. 1987 kam es in Besitz von Philipp und Christine Gervoson, die das Chateau mit viel Engagement im neuen Glanz erstrahlen lie√üen. Rund um das Schloss liegt ein 13 Hektar gro√üer Park, eingebettet von 17 Hektar Weing√§rten. Durch neu bepflanzte Fl√§chen und Zukauf benachbarter Weing√§rten geh√∂ren heute 72,5 Hektar zu dem Weingut. Diese sind haupts√§chlich mit Merlot- und Cabernetrebsorten bepflanzt. Die wei√üen Traubenst√∂cke bestehen aus 80 % Sauvignon Blanc und 20 % Semilion Blanc Rebst√∂cken. Mittlerweile f√ľhrt Emilie Gervoson, eine der drei T√∂chter von Philipp und Christine, die stets als Markenzeichen einen markanten Hut tr√§gt, erfolgreich das Weingut weiter. Die B√∂den sind charakteristisch f√ľr die Weinanbauregion Graves, sehr kiesig mit einer Sand-oder Tonstruktur. Der Ausbau der Rotweine erfolgt zu einem Drittel in neuen franz√∂sischen Eichenf√§ssern.
95-96 JAMES SUCKLING
92-94 JEB DUNNUCK
92-94 LISA PERROTTI-BROWN
91-93 THE WINE ADVOCATE
92 FALSTAFF
92 THE WINE CELLAR INSIDER
2022 Chateau Haut Brion Graves
Chateau Haut Brion 2022
Graves
Premier Cru Highlight
Der Vergleich mit dem legendären 1989er ist absolut legitim, einer der besten Weine, die jemals in Bordeaux vinifiziert wurden. Und dann sag noch einer, dass Merlot keine großen Weine hervorbringt, wir haben den Wein zwei Mal auf dem Chateau verkostet. 2022 Chateau Haut Brion besteht zu 53,6% aus Merlot, 35,4% Cabernet Sauvignon und 11% Cabernet Franc. Und das Ergebnis ist schlichtweg sensationell. Eine derartige Seidigkeit, Komplexität und Dichte, und all das gepaart mit einer nahezu nicht zu verstehenden Frische, das macht diesen Wein zu einem der Jahrgangs-besten. Nicht zu vergessen, diese irre Salzigkeit im Abgang. Ein beeindruckender Haut Brion.
100 FALSTAFF
98-100 THE WINE CELLAR INSIDER
98-99 JAMES SUCKLING
97-99+ LISA PERROTTI-BROWN
19+ WEINWISSER
96-98 JEB DUNNUCK
95-97 THE WINE ADVOCATE
96 DECANTER
18 JANCIS ROBINSON
2022 Chateau Malartic Lagraviere Graves
Chateau Malartic Lagraviere 2022
Graves
Unser Freund Jean Jacques Bonnie, Wein- wie Autoversessen, hat einen super Roten lanciert, von seinem Wei√üwein ganz zu schweigen. Die irre Frische, ein Charakteristikum der Spitzenweine des Jahrganges, zeigt sich in dieser Cuvee perfekt balancierend und charmant. Polierte Tannine, saftige Frucht mit Schwarzbeeren, Gew√ľrzen, Kakao und Tabak, sehr dezenter Holzeinsatz, dieser Wein hat alles zum Spa√ü machen inkl. dem Preis, der v√∂llig in Ordnung geht. Die Cuvee besteht aus 53% Cabernet Sauvignon, 43% Merlot, 2,5% Petit Verdot und 1,5% Cabernet Franc, alles gelesen mit 27hl/ha Ertrag.
96 DECANTER
95-96 JAMES SUCKLING
95 FALSTAFF
94-96 LISA PERROTTI-BROWN
94-96 THE WINE CELLAR INSIDER
18 VINUM
93-95 JEB DUNNUCK
91-93 THE WINE ADVOCATE
17+ WEINWISSER
2022 Chateau La Louviere Blanc Chateau La Louviere Graves
Chateau La Louviere - Chateau La Louviere Blanc 2022
Graves
Ch√Ęteau La Louvi√®re in L√©ognan, der Appelation Pessac-L√©ognan, besticht durch sein denkmalgesch√ľtztes, wundersch√∂nes, neoklassizistisches Schloss. Es wurde vom damaligen Eigent√ľmer Jean-Baptiste Mareilhac, einem Negocient aus Bordeaux, der das in der franz√∂sischen Revolution beschlagnahmte Chateau 1791 erwarb, komplett neu aufgebaut und innen von dem fl√§mischen Maler Lonsing aufw√§ndig gestaltet. 1965 kam das Chateau in die H√§nde der heutigen Besitzer, der Familie Lurton, die unter anderem die auch Chateau Bonnet, Chateau Couhins- Lurton, Chateau de Rochemorin, Chateau Cruzeau und Chateau de Barbe Blanche ihr eigen nennt. Andr√© Lurton investierte gro√üz√ľgig, sowohl in die Restaurierung des im Krieg vernachl√§ssigten Schlosses, als auch in den Weinbau, und verhalf Chateau La Louvi√®re zum heutigen Prestige. Der Weinbau auf Chateau La Louviere geht bis in das Jahr 1476 zur√ľck, heute geh√∂ren zu Chateau La Louvi√®re ca. 62 ha, auf denen zu drei Viertel die Rotweinreben Cabernet Sauvignon zu 64%, Merlot zu 30%, Cabernet Franc zu 3% und Petit Verdot zu 3% angebaut werden. Ein weiteres Viertel ist mit 85% Sauvignon Blanc und 15% S√©millon bepflanzt.
94-95 JAMES SUCKLING
92 THE WINE CELLAR INSIDER
17 VINUM
90-92 JEB DUNNUCK
91 FALSTAFF
90-92 LISA PERROTTI-BROWN
2022 Domaine de Chevalier blanc Domaine de Chevalier Graves
Domaine de Chevalier - Domaine de Chevalier blanc 2022
Graves
Sonderetikett
Seit 40 Jahren ist die Familie Bernard auf Domaine de Chevalier t√§tig. Genau deshalb wird ein Sonderetikett diesen 2022er schm√ľcken. Ist es der beste Wei√üwein des Jahrganges? So k√∂nnte man ohne schlechtes Gewissen argumentieren, denn das war ein Superwein. 70% Sauvignon Blanc, 30% Semillon reifte Olivier in 500 Liter Holzf√§ssern. Und eines zus√§tzlich vorab, das ist einer der alterungsf√§higsten Wei√üweine in ganz Bordeaux. In der Nase und am Gaumen Zitrone, Nektarine, Minze und Limette in perfektem Einklang. Sehr elegant gewoben, trotzdem stoffig und saftig. Ein wirklich beeindruckender wei√üer Chevalier! Well done Olivier.
98-99 JAMES SUCKLING
18,5+ WEINWISSER
95-97+ JEB DUNNUCK
96 THE WINE CELLAR INSIDER
94-96 LISA PERROTTI-BROWN
93-96 THE WINE ADVOCATE
94 FALSTAFF
17,5 VINUM
17+ JANCIS ROBINSON
2022 Esprit de Chevalier Rouge Domaine de Chevalier Graves
Domaine de Chevalier - Esprit de Chevalier Rouge 2022
Graves
Die Geschichte von Domaine de Chevalier geht zur√ľck bis ins Jahr 1155 - aber damals interessierte man sich nur am Rande f√ľr Wein. Mit Obstanbau und Viehhaltung lie√ü sich mehr Geld verdienen. Das hat sich auf Domaine de Chevalier nat√ľrlich inzwischen ge√§ndert. 1983 kaufte die Familie Bernard Domaine de Chevalier. Die Bernards sind √§u√üerst erfolgreich auf dem franz√∂sischen Weinbrandmarkt und angesehene Weinh√§ndler. Olivier Bernard, der Domaine de Chevalier noch heute leitet, war damals gerade 23 Jahre alt. Aber er bewies Weitblick und Gesch√§ftssinn. Er vergr√∂√üerte die Weinberge, lie√ü neue Reben pflanzen, einen neuen Reifekeller bauen und erneuerte alle technischen Einrichtungen. Aktuell ist etwas mehr als die H√§lfte des Besitzes der Domaine de Chevalier mit Reben bepflanzt. In den Weinbergen f√ľr die Rotweine - de Chevalier produziert auch einen exzellenten Wei√üwein - stehen zu 63% Cabernet Sauvignon, 30% Merlot, 5% Petit Verdot und 2% Cabernet Franc. 18 Monate reifen Rot- wie Wei√üweine in Holzf√§ssern, rund ein Drittel von ihnen wird jedes Jahr erneuert.
95-96 JAMES SUCKLING
92-94 JEB DUNNUCK
92 THE WINE CELLAR INSIDER
90-92 LISA PERROTTI-BROWN
2023 Esprit de Chevalier Blanc Domaine de Chevalier Graves
Domaine de Chevalier - Esprit de Chevalier Blanc 2023
Graves
Die Geschichte von Domaine de Chevalier geht zur√ľck bis ins Jahr 1155 - aber damals interessierte man sich nur am Rande f√ľr Wein. Mit Obstanbau und Viehhaltung lie√ü sich mehr Geld verdienen. Das hat sich auf Domaine de Chevalier nat√ľrlich inzwischen ge√§ndert. 1983 kaufte die Familie Bernard Domaine de Chevalier. Die Bernards sind √§u√üerst erfolgreich auf dem franz√∂sischen Weinbrandmarkt und angesehene Weinh√§ndler. Olivier Bernard, der Domaine de Chevalier noch heute leitet, war damals gerade 23 Jahre alt. Aber er bewies Weitblick und Gesch√§ftssinn. Er vergr√∂√üerte die Weinberge, lie√ü neue Reben pflanzen, einen neuen Reifekeller bauen und erneuerte alle technischen Einrichtungen. Aktuell ist etwas mehr als die H√§lfte des Besitzes der Domaine de Chevalier mit Reben bepflanzt. In den Weinbergen f√ľr die Rotweine - de Chevalier produziert auch einen exzellenten Wei√üwein - stehen zu 63% Cabernet Sauvignon, 30% Merlot, 5% Petit Verdot und 2% Cabernet Franc. 18 Monate reifen Rot- wie Wei√üweine in Holzf√§ssern, rund ein Drittel von ihnen wird jedes Jahr erneuert.
2023 Domaine de Chevalier blanc Domaine de Chevalier Graves
Domaine de Chevalier - Domaine de Chevalier blanc 2023
Graves
Die Geschichte von Domaine de Chevalier geht zur√ľck bis ins Jahr 1155 - aber damals interessierte man sich nur am Rande f√ľr Wein. Mit Obstanbau und Viehhaltung lie√ü sich mehr Geld verdienen. Das hat sich auf Domaine de Chevalier nat√ľrlich inzwischen ge√§ndert. 1983 kaufte die Familie Bernard Domaine de Chevalier. Die Bernards sind √§u√üerst erfolgreich auf dem franz√∂sischen Weinbrandmarkt und angesehene Weinh√§ndler. Olivier Bernard, der Domaine de Chevalier noch heute leitet, war damals gerade 23 Jahre alt. Aber er bewies Weitblick und Gesch√§ftssinn. Er vergr√∂√üerte die Weinberge, lie√ü neue Reben pflanzen, einen neuen Reifekeller bauen und erneuerte alle technischen Einrichtungen. Aktuell ist etwas mehr als die H√§lfte des Besitzes der Domaine de Chevalier mit Reben bepflanzt. In den Weinbergen f√ľr die Rotweine - de Chevalier produziert auch einen exzellenten Wei√üwein - stehen zu 63% Cabernet Sauvignon, 30% Merlot, 5% Petit Verdot und 2% Cabernet Franc. 18 Monate reifen Rot- wie Wei√üweine in Holzf√§ssern, rund ein Drittel von ihnen wird jedes Jahr erneuert.
2023 Esprit de Chevalier Rouge Domaine de Chevalier Graves
Domaine de Chevalier - Esprit de Chevalier Rouge 2023
Graves
Die Geschichte von Domaine de Chevalier geht zur√ľck bis ins Jahr 1155 - aber damals interessierte man sich nur am Rande f√ľr Wein. Mit Obstanbau und Viehhaltung lie√ü sich mehr Geld verdienen. Das hat sich auf Domaine de Chevalier nat√ľrlich inzwischen ge√§ndert. 1983 kaufte die Familie Bernard Domaine de Chevalier. Die Bernards sind √§u√üerst erfolgreich auf dem franz√∂sischen Weinbrandmarkt und angesehene Weinh√§ndler. Olivier Bernard, der Domaine de Chevalier noch heute leitet, war damals gerade 23 Jahre alt. Aber er bewies Weitblick und Gesch√§ftssinn. Er vergr√∂√üerte die Weinberge, lie√ü neue Reben pflanzen, einen neuen Reifekeller bauen und erneuerte alle technischen Einrichtungen. Aktuell ist etwas mehr als die H√§lfte des Besitzes der Domaine de Chevalier mit Reben bepflanzt. In den Weinbergen f√ľr die Rotweine - de Chevalier produziert auch einen exzellenten Wei√üwein - stehen zu 63% Cabernet Sauvignon, 30% Merlot, 5% Petit Verdot und 2% Cabernet Franc. 18 Monate reifen Rot- wie Wei√üweine in Holzf√§ssern, rund ein Drittel von ihnen wird jedes Jahr erneuert.
2023 Domaine de Chevalier Graves
Domaine de Chevalier 2023
Graves
Die Geschichte von Domaine de Chevalier geht zur√ľck bis ins Jahr 1155 - aber damals interessierte man sich nur am Rande f√ľr Wein. Mit Obstanbau und Viehhaltung lie√ü sich mehr Geld verdienen. Das hat sich auf Domaine de Chevalier nat√ľrlich inzwischen ge√§ndert. 1983 kaufte die Familie Bernard Domaine de Chevalier. Die Bernards sind √§u√üerst erfolgreich auf dem franz√∂sischen Weinbrandmarkt und angesehene Weinh√§ndler. Olivier Bernard, der Domaine de Chevalier noch heute leitet, war damals gerade 23 Jahre alt. Aber er bewies Weitblick und Gesch√§ftssinn. Er vergr√∂√üerte die Weinberge, lie√ü neue Reben pflanzen, einen neuen Reifekeller bauen und erneuerte alle technischen Einrichtungen. Aktuell ist etwas mehr als die H√§lfte des Besitzes der Domaine de Chevalier mit Reben bepflanzt. In den Weinbergen f√ľr die Rotweine - de Chevalier produziert auch einen exzellenten Wei√üwein - stehen zu 63% Cabernet Sauvignon, 30% Merlot, 5% Petit Verdot und 2% Cabernet Franc. 18 Monate reifen Rot- wie Wei√üweine in Holzf√§ssern, rund ein Drittel von ihnen wird jedes Jahr erneuert.
Weitere Artikel
G√ľnstige Gro√üflaschen eines Jahrhundert-Jahrganges
Subskription vom 7. September 2023 
G√ľnstige Gro√üflaschen eines Jahrhundert-Jahrganges¬†
...weniger als 500 Kisten jährlich
Subskription vom 4. September 2023 
...weniger als 500 Kisten jährlich 
Die Familie Moueix
Subskription vom 1. September 2023 
Die Familie Moueix 
100 Punkte Abonnement
Subskription vom 28. August 2023 
100 Punkte Abonnement 
Alles andere als Halbmast...
Subskription vom 25. August 2023 
Alles andere als Halbmast... 
Aus dem Hause Rothschild
Subskription vom 21. August 2023 
Aus dem Hause Rothschild 
Die Le Pin Dependance in St. Emilion
Subskription vom 18. August 2023 
Die Le Pin Dependance in St. Emilion 
78,50 Euro und 100 Punkte? Ja das gibt es!
Subskription vom 14. August 2023 
78,50 Euro und 100 Punkte? Ja das gibt es! 
WEINWISSER: "...Ein Monument von einem Wein..."
Subskription vom 11. August 2023 
WEINWISSER: "...Ein Monument von einem Wein..." 
"If this doesn't put a smile on your face, I don't know what will..."
Subskription vom 7. August 2023 
"If this doesn't put a smile on your face, I don't know what will..."