Herzlich willkommen auf der Subskriptionsseite der Firma Unger Weine
Weinvorhersage vom 2. September 2022

Ein Grand Cru zu einem Bruchteil des Preises der Prestige-Zweitweine

Ein Grand Cru zu einem Bruchteil des Preises der Prestige-Zweitweine

Wir gehen mittlerweile in die letzte Phase der Bordeaux Subskription 2021. In wenigen Wochen mĂĽssen wir die AbfĂĽllanweisungen an die GĂĽter weitergeben. Deshalb mĂĽssen wir Sie auf einen Wein zuvor noch zwingend aufmerksam machen, da das internationale Interesse und die Nachfrage fĂĽr diesen Brand seit Jahren kontinuierlich steigt. 2021 CHATEAU ROCHEYRON, ein St. Emilion Grand Cru, zu einem Preis der bei einem Bruchteil der Prestige-St. Emilion Zweitweine liegt. Und dafĂĽr gibt es nicht ansatzweise einen Grund, ganz im Gegenteil.

Die relevanten Bewertungen zu PETER SISSECKS und SILVIO DENZ St. Emilion Grand Cru Dependance 2021 CHATEAU ROCHEYRON nämlich sind derart hoch, dass es, gepaart mit dem Zukunftspotential dieses Weins, hieran kein Vorbeikommen gibt. Was man zum Jahrgang 2021 wissen muss, PETER SISSECK hat mit diesem Jahrgang einiges umgestellt auf CHATEAU ROCHEYRON. Er nahm unter anderem Axel Marchal mit ins Boot. Aktuell der wohl beste Consultant in ganz Bordeaux. Wir hatten ein gemeinsames Dinner mit Axel, der über Rocheyron meinte: „…that is definitely a great terroir…“ Und der Jahrgang 2021 spielte dem Duo Sisseck-Marchal voll in die Karten. Das Team selektierte knallhart mit lediglich 15hl/ha. 65% Merlot, 35% Cabernet Franc gelangten so zu absolut perfekter Reife, behielten andererseits derart viel Frische, Tannin und Terroirausdruck, dass daraus ein 2021 CHATEAU ROCHEYRON entstand, der in die Geschichte eingehen wird. Dunkle Schwarzbeeren, rauchige Noten, asiatische Gewürze ergeben zusammen einen spannenden, vibrierenden St. Emilion, der unglaublich von dem herausragenden Terroir hoch oben auf dem Kalksteinplateau profitiert. Ein top Wein!

Was darüber hinaus macht dieses Weingut so einzigartig? CHATEAU ROCHEYRON wurde unter den neuen Besitzern PETER SISSECK (der so unzählig viele 100 Punkte Bewertungen mit seinem PINGUS erzielt hat) und SILVIO DENZ (CHATEAU FAUGERES, LALIQUE, …) mit dem Jahrgang 2010 zu neuem Leben erweckt. Dieses 8 Hektar, als St. Emilion Grand Cru Classe klassifizierte Gut, dass unter bis zu 80 Jahre alten Reben steht, kann ohne Frage als Juwel bezeichnet werden. Die Böden auf dem berühmten Plateau von St. Emilion bestehen hier aus Kalkstein mit fossilen Meeresablagerungen, hervorragende Voraussetzungen zur Produktion großer Weine. Die Bewirtschaftung erfolgt, für SISSECK selbstredend, natürlich und nachhaltig. Mit diesem Gut ist etwas ganz Besonderes in der Entstehung, glauben Sie uns! Sehen Sie sich nur die Bewertungen an!

2021 Chateau Rocheyron Saint Emilion
Chateau Rocheyron 2021
Saint Emilion
Geheimtipp
JAMES SUCKLING: "Fine tannins with cherries, currants, flowers and citrus. Medium body with integrated tannins that are fine and lively. Bright and crunchy."
94-95 JAMES SUCKLING
93-95 THE WINE CELLAR INSIDER
93-94 THE WINE ADVOCATE
90-92 JEB DUNNUCK
Ă„hnliche Produkte
2023 Chapelle d´Ausone Chateau Ausone Saint Emilion
Chateau Ausone - Chapelle d´Ausone 2023
Saint Emilion
Entdecken Sie den außergewöhnlichen 2023 Chapelle d’Ausone und stellen Sie sich auf ein einzigartiges Weinerlebnis ein. Dieser aufregende Wein vereint 60% Cabernet Franc, 35% Merlot und 5% Cabernet Sauvignon zu einem Geschmacksprofil, das Experten als beeindruckend beschreiben. Erfreuen Sie sich an dem tiefen Granatpurpur der Robe und einem Bukett, das von wilden Erdbeeren über Schwarze Himbeeren bis hin zu Anklängen von Holzrauch reicht. Am Gaumen offenbart sich eine vibrierende Kombination aus schwarzen und roten Beeren, umrahmt von feinkörnigen Tanninen und einer beeindruckenden Spannung, die in einen langen, schillernden Abgang mündet. Sein schlanker Körper und die lebendige Säure machen ihn zu einem exquisiten Begleiter für Speisen. Ein Hauch von Salz, knackige Frucht und eine gehobene Eleganz zeichnen diesen Wein zusätzlich aus. Erwarten Sie ein Trinkerlebnis, das mit jeder Verkostung von neuem fasziniert. Der 2023 Chapelle d’Ausone offenbart ein Geflecht aus Veilchen-, Rosen-, Schwarze Himbeeren-, Lakritz- und Kirscharomen, die das Parfum tragen. Am Gaumen präsentiert er sich elegant, poliert, süß und lebendig. Die Tannine sind sanft, die Früchte gehoben und cremig. Hier zeigt sich eine Lebendigkeit und Energie, die mit einer zurückhaltenden Herangehensweise perfekt den Jahrgang einfangen. Es ist schwer zu glauben, dass es sich um einen Zweitwein handelt. Mit einem Potenzial, das sich über mehrere Jahrzehnte erstreckt, stellt dieser Wein eine Bereicherung für jede Sammlung dar.
95-96 JAMES SUCKLING
18+ WEINWISSER
94 VINUM
93-95 LISA PERROTTI-BROWN
93-95 THE WINE CELLAR INSIDER
93 DECANTER
93 FALSTAFF
91-93 THE WINE ADVOCATE
2023 Chateau Belair-Monange Saint Emilion
Chateau Belair-Monange 2023
Saint Emilion
Der 2023 Château Belair-Monange, gefeiert für seine Eleganz und Finesse, offenbart eine hinreißende Komposition aus 98% Merlot und 2% Cabernet Franc. Experten loben seine kühle Frische, präzise Struktur und das perfekte Gleichgewicht. Die Palette umfasst reife Herzkirschen, dunkle Schokolade, feine Kräuterwürze und zarte Noten von Lakritze und Vanille, ergänzt durch eine lebendige Mineralität und elegante Tannine. Besonders hervorgehoben wird seine Trinkfreudigkeit, die sowohl eine sofortige Genussfähigkeit als auch ein hervorragendes Alterungspotenzial verspricht. Mit seiner komplexen Aromatik und dem seidigen Mundgefühl besticht der Wein durch seine langanhaltende Frische und das geschmeidige Zusammenspiel aus Frucht und Würze. Dieser Château Belair-Monange ist ein Meisterwerk, das die Vielfalt und den wahren Charakter seiner Herkunft eindrucksvoll widerspiegelt.
98 DECANTER
97-98 JAMES SUCKLING
97 VINUM
97 FALSTAFF
96-98 LISA PERROTTI-BROWN
95-97 THE WINE CELLAR INSIDER
94-97 JEB DUNNUCK
94-96 THE WINE ADVOCATE
18,5 WEINWISSER
17+ JANCIS ROBINSON
2023 Chateau Fonbel Saint Emilion
Chateau Fonbel 2023
Saint Emilion
Der Chateau Fonbel präsentiert sich als ein exquisiter Vertreter seiner Art mit einem dunklen Rubingranat und violett schimmernden Reflexen. Sein Bukett verführt mit Aromen von frischen Kirschen, roten Waldbeeren und einem Hauch von Mandarinenzesten, umhüllt von einem floralen Touch. Der Wein verkörpert eine mittlere Komplexität und bietet mit seiner feinen Fruchtsüße, lebendiger Struktur sowie mineralisch-salzigen Nuancen ein ausgewogenes Geschmackserlebnis. Merlot, Cabernet Sauvignon und Carmenere vereinen sich in ihm zu einem schlanken, aber zugänglichen Speisenwein. Mit seiner Eleganz, der feinen Würzigkeit und dem zitrischen Finish, das an Blutorangen erinnert, fügt er jeder Tafel eine bemerkenswert frische Note hinzu. Von Kritikern geschätzt für seine feinziselierte Art, passt er hervorragend in gesellige Runden oder als Begleiter feiner Küche. Weinkenner betonen neben der puristischen Cassis- und feinen Orangencharakteristik den mittleren Körper, die samtigen Tannine und den polierten Abschluss dieses edlen Tropfens. Besonders hervorgehoben wird auch das elegante Zusammenspiel aus frischen, rotbeerigen Nuancen und einem Hauch von Tabak im Abgang, das den Chateau Fonbel so unverwechselbar macht. Sein Reifepotential verspricht Genussmomente weit in die Zukunft.
93 VINUM
92-93 JAMES SUCKLING
92 FALSTAFF
91-93 THE WINE CELLAR INSIDER
17 WEINWISSER
2023 Chateau Ausone Saint Emilion
Chateau Ausone 2023
Saint Emilion
Die Familie Vauthier verfügt mit diesem Ausnahme-Weingut über ein absolutes Juwel. Zudem hat Chateau Ausone mit die schönsten Natur-Keller in ganz Bordeaux. Die 2023er Edition des Grand Vin war wiederum von derart nobler Aristokratie geprägt, dass alleine das Verkosten bereits zur Freude wurde. Ein irre präziser Wein, mit Kirsche, Johannisbeere, Graphit und einer burgundischen Seidigkeit, die ihresgleichen sucht, das man am liebsten das ganze Glas geleert hätte. Das ist ein ganz großer St. Emilion, der nicht ohne Grund unzählige Bewertungen bis hin zu 100 Punkten erhält. Für Liebhaber dieses Gutes ein must-have.
98-100 LISA PERROTTI-BROWN
98-99 JAMES SUCKLING
19,5 WEINWISSER
98 VINUM
97-99 THE WINE CELLAR INSIDER
95-97 THE WINE ADVOCATE
96 DECANTER
96 FALSTAFF
17,5 JANCIS ROBINSON
2023 Chateau La Couspaude Saint Emilion
Chateau La Couspaude 2023
Saint Emilion
JAMES SUCKLING: "A crunchy and lightly salty red with aromas of dark plums and orange peel. Medium body and firm tannins. Nice fluidity to this."
92-93 JAMES SUCKLING
92 VINUM
92 FALSTAFF
91 DECANTER
90-92 JEB DUNNUCK
90-92 THE WINE CELLAR INSIDER
2023 Chateau Laroze Saint Emilion
Chateau Laroze 2023
Saint Emilion
JAMES SUCKLING: "A chunky and structured red with blackberries, black cherries and wood showing now. It’s full-bodied with substantial tannins and a savory finish. This has excellent structure. Better than 2022."
93-94 JAMES SUCKLING
93 VINUM
93 FALSTAFF
92-94 LISA PERROTTI-BROWN
92 DECANTER
90-92 THE WINE CELLAR INSIDER
2023 Croix de Beausejour Chateau Beausejour Duffau-Lagarrosse Saint Emilion
Chateau Beausejour Duffau-Lagarrosse - Croix de Beausejour 2023
Saint Emilion
DECANTER: "Smells fresh and floral, dark fruits but bright and super expressive. Clean and clear, crystalline - super tangy and zingy, but stops short of being tart and too lean. Definite element of chalkiness on the palate, but pixelated, you feel the soft grip of the tannins, a touch of wet stone with ripe dark fruit but not too chewy. Subtle and delicate, nicely finessed with so much drinkability on offer. Really quite charming and mouthwatering in a delicate way. Tastes slightly creamy as well as fresh on the finish. Lovely. Ageing 14-16 months, 40% new oak."
92 DECANTER
91 VINUM
2023 Chateau Grand Mayne Saint Emilion
Chateau Grand Mayne 2023
Saint Emilion
WEINWISSER: "Delikates Bouquet, frischer Schattenmorellensaft, zartes Veilchenparfüm und Sandelholz. Am saftigen Gaumen mit seidiger Textur, engmaschigem Tanningerüst, balancierter Rasse und straffem dichtem Körper. Im konzentrierten langen Finale roter Johannisbeernektar, heller Tabak und dunkle Mineralik, kann noch zulegen."
18+ WEINWISSER
93-95 LISA PERROTTI-BROWN
93 DECANTER
92-94 THE WINE CELLAR INSIDER
92-93 JAMES SUCKLING
91 VINUM
90-92 JEB DUNNUCK
91 FALSTAFF
2023 Petit Figeac Chateau Figeac Saint Emilion
Chateau Figeac - Petit Figeac 2023
Saint Emilion
Chateau Figeac ist seit bereits mehr als 120 Jahren im Besitz der Familie Manoncourt. Figeac zählt seit vielen Jahrzehnten zu den prestigeträchtigsten Gütern in Bordeaux, was vor allem am außergewöhnlichen Terroir liegt. Die 40 Hektar Weinberge von Chateau Figeac verteilen sich auf drei steinige und kiesbasierte Erhebungen, der Rebsortenspiegel besteht zu 35% aus Cabernet Sauvignon, 35% Cabernet F
2023 Chateau Rocheyron Saint Emilion
Chateau Rocheyron 2023
Saint Emilion
JAMES SUCKLING: "This is so muscular yet elegant, with super-intense tannins that make the finish leaner but so long. The character of blackberry and lead pencil is intense. Goes on for minutes. 80% merlot and 20% cabernet franc."
97-98 JAMES SUCKLING
95-97 FALSTAFF
94-96 THE WINE CELLAR INSIDER
93-95 THE WINE ADVOCATE
18 WEINWISSER
17 JANCIS ROBINSON
Weitere Artikel
2023 Chateau Siran 94-95 Punkte 28,50 Euro
Subskription vom 22. Mai 2024 
2023 Chateau Siran 94-95 Punkte 28,50 Euro 
2023 Chateau Lynch Bages 32% Preisreduktion
Subskription vom 17. Mai 2024 
2023 Chateau Lynch Bages 32% Preisreduktion 
2023 Chateau Cheval Blanc - Einer der Top 4 des Jahrganges
Subskription vom 13. Mai 2024 
2023 Chateau Cheval Blanc - Einer der Top 4 des Jahrganges 
Top-Bewertungen von Jeb Dunnuck fĂĽr den Subskriptionsjahrgang 2023
Subskription vom 13. Mai 2024 
Top-Bewertungen von Jeb Dunnuck für den Subskriptionsjahrgang 2023 
Pauillac Traumwein zu 37,25 Euro
Subskription vom 8. Mai 2024 
Pauillac Traumwein zu 37,25 Euro 
2023 Chateau Mouton Rothschild -37%
Subskription vom 6. Mai 2024 
2023 Chateau Mouton Rothschild -37%