Herzlich willkommen auf der Subskriptionsseite von Unger Weine
2021 Chateau Smith Haut Lafitte Chateau Smith Haut Lafitte Pessac Leognan

Chateau Smith Haut Lafitte 2021

Pessac Leognan
Die Cathiards haben es einfach drauf. Nicht nur, dass ihr Hotel Source de Caudalie eine ganz feine Adresse ist, Chateau Smith Haut Lafitte ist ein super Chateau, die Weine, sowohl weiß als auch rot, immer ganz vorne dabei. Wir waren zwei Mal vor Ort und jedes Mal absolut begeistert. Lediglich 20 hl/ha ergab der Jahrgang 2021, 50% Verlust, der Preis, den viele biodynamisch arbeitende Weingüter in diesem Jahr zu zahlen hatten. Das Ergebnis aber ist unglaublich. Die Konzentration und Dichte durch die niedrigen Erträge ist beeindruckend, noch viel mehr der Alkoholgehalt von 13,5%. 63% Cabernet Sauvignon gelangten in die finale Cuvee. Hinzukamen 33% Merlot, der Rest Cabernet Franc und Petit Verdot. Smith Haut Lafitte ist in diesem Jahr wieder ein top Wein. Derart feine und geschmeidige Tannine, schwarze Kirschen, Valrhona Schokolade. Eine top Cuvee!
12 Fl. á 0,375l in der 12er OVP
768,00 €
170,67 € / Liter
24 Fl. á 0,375l in der 24er OVP
1.521,60 €
169,07 € / Liter
6 Fl. á 0,75l in der 6er OVP
753,90 €
167,53 € / Liter
12 Fl. á 0,75l in der 12er OVP
1.500,00 €
166,67 € / Liter
3 Fl. á 1,5l in der 3er OVP
761,10 €
169,13 € / Liter
6 Fl. á 1,5l in der 6er OVP
1.515,00 €
168,33 € / Liter
1 Fl. á 3l in der 1er OVP
540,00 €
180,00 € / Liter
1 Fl. á 6l in der 1er OVP
1.055,00 €
175,83 € / Liter
1 Fl. á 12l in der 1er OVP
2.135,00 €
177,92 € / Liter
1 Fl. á 18l in der 1er OVP
3.220,00 €
178,89 € / Liter

Bewertungen

95-97
ANTONIO GALLONI: "The 2021 Smith Haut Lafitte is fabulous. Rich and explosive in the glass, the 2021 possesses tremendous intensity, much of that the result of low yields of just 20-22 hectoliters per hectare, about half of what is typical here. The tannins are a bit firm today, but there appears to be more than enough fruit behind all of that structure. Vivid aromatics further suggest all the 2021 needs is time. I can't wait to see how it ages."
94
DECANTER: "Gorgeous aromas on the nose, so expressive with blackcurrant, plum, damson, strawberry and red cherry all abounding out of the glass. This has style and substance on the palate, the sour cherry, blackcurrant and blueberry covered in the terroir markers of slate, graphite, pencil lead and liquorice which are the drivers on the palate, the fruit taking a backseat right now though there is cohesion with verticality and an undercurrent of freshness. The energy is there, almost latent, it’s under the surface, brimming, not yet ready to go but it will be there in time. This has refinement and you feel they haven't pushed too hard. It’s definitely got the markers of the vintage, the coolness of the year, showing the grapes and terroir even more clearly in the glass, especially the spiced Cabernet aspects. I love the style and the no frills effect. It’s got a super long length too with enough class on show you know it will age well."
94
FALSTAFF: "Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Ockerrandaufhellung. Zart nach Lakritze und Brombeerkonfitüre, feine Edelholzwürze, ein Hauch von Nougat. Mittlere Komplexität, feine Kirschfrucht, gute Frische, gut integrierte, feine Tannine, salzig-zitronig im Abgang, bald zugänglich, verfügt über Reifepotenzial."
96-97
JAMES SUCKLING: "Lots of clove, black-licorice and cigar-box character. Already perfumed. Medium body with fine, chalky and precise tannins. Lead-pencil shavings. Well framed and structured with a fresh, lengthy and spicy finish. Extremely long and intense. 63% cabernet sauvignon, 33% merlot, 3% cabernet franc and 1% petit verdot. From organically grown grapes."
93-95
JEB DUNNUCK: "The flagship 2021 Château Smith Haut Lafitte checks in as 63% Cabernet Sauvignon, 33% Merlot, 3% Cabernet Franc, and a splash of Petit Verdot. It's a rich, powerful wine, delivering lots of ripe black fruits (currants, some cassis), notes of scorched earth and graphite, medium to full body, ripe tannins, and a great mid-palate. It shows the straight, focused style of the vintage yet brings plenty of mid-palate depth, ripe, building tannins, and outstanding length."
92-94
Lisa Perrotti-Brown: "The 2021 Smith Haut Lafitte is a blend of 63% Cabernet Sauvignon, 33% Merlot, 3% Cabernet Franc, and 1% Petit Verdot, aging in 60% new oak. Deep garnet-purple in color, it needs a little swirling before it bursts with vibrant black cherries, fresh blackberries, and blackcurrant cordial scents, followed by hints of violets, star anise, and cedar chest. Medium-bodied, the palate delivers a great density of fresh black fruits and earthy layers, framed by firm, ripe, grainy tannins and compelling freshness, leading to a long finish with a spicy kick on this very impressive wine. At 22 hl/ha, yields are less than half of 2019 and about half of 2020, with 1/3 of the crop going into the Grand Vin this year."
92-94
NEAL MARTIN: "The 2021 Smith Haut Lafitte was picked from September 22 to October 14, and matured in 60% new oak. It has an open, expressive bouquet of blackberry, freshly rolled tobacco and subtle crushed rock aromas, well-defined though obviously not as flamboyant as the previous three vintages. The palate is mediumbodied, fresh and mineral-driven, with fine annins, a touch of chalkiness, and hints of seaweed on the estuarine finish, even though it lies a few kilometers from the Gironde! Classic in style, and maybe a little austere for some on the finish, yet it feels long in the mouth. Fabien Teitgen and his team have overseen a superb Smith Haut-Lafitte, even though I suspect that it will not reach the heights of the 2010 or the 2016."
94-96
THE WINE CELLAR INSIDER: "Dark in color, the wine opens with blackberry, boysenberry, flowers, cocoa, licorice, chocolate, and black cherry. The wine is soft, polished, elegant, and refined, with silky tannins, energy, and purity to the fruit, which you can taste in the mid-palate. The finish delivers a precise note of chocolate-covered mint and cherries with a mineral, chalky endnote. Blending 63% Cabernet Sauvignon, 33% Merlot, 3% Cabernet Franc and 1% Petit Verdot, 13.5% ABV pH of 3.65. The harvest took place September 22 through October 14. Yields were low at only 22 hectoliters per hectare. Drink from 2027-2047."
93-95
THE WINEADVOCATE: "A brilliant wine, the 2021 Smith Haut Lafitte offers up aromas of blackberries, violets, coniferous forest floor and dark chocolate. Medium to full-bodied, velvety and seamless, it's deep and impressively multidimensional, with good concentration, beautifully refined tannins and notable purity of fruit, concluding with a long, penetrating finish. The fruit of a severe selection, this blend of 63% Cabernet Sauvignon, 33% Merlot, 3% Cabernet Franc and 1% Petit Verdot is testament to the Cathiard family's unwavering commitment to quality."

Der Jahrgang 2021

FAKTEN

Weinart:
Rotwein
Ursprungsland:
Frankreich
Region:
Bordeaux
Appellation:
Pessac Leognan
Weingut:
Chateau Smith Haut Lafitte
Erzeuger/Abfüller:
Chateau Smith Haut Lafitte, 33650 Martillac, Frankreich
Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Chateau Smith Haut Lafitte, 33650 Martillac, Frankreich
Alkoholgehalt:
Noch nicht bekannt
Allergene:
Enthält Sulfite
Lieferfrist:
Die Auslieferung erfolgt im Herbst 2024

Über Chateau Smith Haut Lafitte

Smith Haut Lafitte wird in der Tat mit zwei t geschrieben. Chateau Smith Haut Lafitte produziert seit 1991, als es von Daniel und Florence Cathiard gekauft wurde, sensationelle Weine und wird mittlerweile mit den Top-Weinen der Appellation in einem Atemzug genannt. Chateau Smith Haut Lafitte ist sowohl im Weiß- als auch im Rotweinbereich ein Begriff. Der Inhaber Daniel Cathiard war zusammen mit Jean-Claude Killy zweimaliger Olympiateilnehmer und er ist nach wie vor ein begnadeter Skifahrer. Daniel und Florence Cathiard verdienten Ihren Lebensunterhalt als Umsatzriesen mit einer selbst aufgebauten nahezu weltweit agierenden Sportartikelkette. Diese gründete Daniel Cathiard, nachdem er eine von seinem Vater übernommene Supermarktkette bereits zur zehntgrößten Kette in Frankreich ausgebaut hatte. Zu wenig der Selbstbestätigung, betätigte er sich anschließend äußerst erfolgreich als Präsident von Mc Cann Europa. Alle diese Engagements aber gingen als Investment in Smith Haut Lafitte über. Seit 1999 besitzen die Cathiards zusätzlich das wunderschöne Hotel Les Sources de Caudalie. Wenn sie es sich einmal so richtig gut gehen lassen wollen, dann sollten Sie dort einmal übernachten. Für Essen und Trinken bleibt aber dann nicht mehr viel übrig. Doch bevor Sie sich im dortigen Beauty Bereich mit Traubenkernöl einreiben lassen, geben Sie Ihr Geld lieber im angeschlossenen Restaurant aus, das macht zwar nicht schöner, dafür aber mehr Spaß! Doch zurück zum Wein. 72 Hektar stehen hier unter Ertrag, der Weißwein ist ein fast 100%iger Sauvignon blanc, lediglich 5% Semillon und 5% Sauvignon gris finden je nach Jahrgang Verwendung im Blend. Der Rotwein wird aus 55% Cabernet Sauvignon, 35% Merlot und 10% Cabernet Franc assembliert. Das Erfolgsrezept von Smith Haut Lafitte sind niedrige Erträge, Abfüllung ohne Filtrierung und Schönung und nicht zuletzt unermüdliche Arbeit im Weinberg. Smith Haut Lafitte ist preislich nach wie vor unterbewertet. Sich hier zu engagieren lohnt sich. Und wenn Ihnen einmal eine Flasche 1961 über den Weg läuft, schlagen Sie zu bevor die Cathiards Ihnen die Flasche vor der Nase wegkaufen. Dieser Wein ist eine Sensation. Wir hatten bereits mehrmals die Gelegenheit, Bestände aus dem Chateaukeller zu geniessen.
Empfehlungen
2021 Chateau Lafite Rothschild Chateau Lafite Rothschild Pauillac
Topwein des Jahrgangs
Rotwein
2021 Chateau Laroque Chateau Laroque Saint Emilion
Preis/Leistungs Empfehlung
Rotwein
2021 Chateau Cheval Blanc Chateau Cheval Blanc Saint Emilion
Topwein des Jahrgangs
Rotwein
2021 Chateau Montrose Chateau Montrose Saint Estephe
Günstiger als im Vorjahr
Rotwein
2021 Chateau Lynch Bages Chateau Lynch Bages Pauillac
Unser Klassiker
Rotwein
2021 Chateau Leoville Barton Chateau Leoville Barton Saint Julien
Must Buy
Rotwein
2021 Chateau Siran Chateau Siran Margaux
Sonderetikett/Großflaschenempfehlung
Rotwein
2021 Chateau Pontet Canet Chateau Pontet Canet Pauillac
Unser Dauerbrenner
Rotwein
Wir verwenden Cookies um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten.
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen
Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.