Herzlich willkommen auf der Subskriptionsseite von Unger Weine
2021 Chateau Rouget Chateau Rouget Pomerol

Chateau Rouget 2021

Pomerol
6 Fl. á 0,75l in der 6er OVP
267,30 €
59,40 € / Liter
12 Fl. á 0,75l in der 12er OVP
526,80 €
58,53 € / Liter
3 Fl. á 1,5l in der 3er OVP
274,50 €
61,00 € / Liter
6 Fl. á 1,5l in der 6er OVP
541,80 €
60,20 € / Liter
1 Fl. á 3l in der 1er OVP
215,60 €
71,87 € / Liter
1 Fl. á 6l in der 1er OVP
406,20 €
67,70 € / Liter

Bewertungen

93
DECANTER: "RichLy perfumed on the nose, floral scented and vibrant. This has a nice texture, soft and smooth yet tannins grip the mouth and sides of the cheeks and have that slate, liquorice, crushed stone and graphite edge from the terroir. It's quite linear and focused, not moving so much from it's vein of black fruit and minerality but it feels well worked with persistence and a long finish. A touch of salinity at the end is also great. I love the styling on this and will be great in a few years."
92
FALSTAFF: "Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Attraktive Beerenfrucht, zart nach Lakritze und Sanddorn, Brombeerkonfitüre, zarte Edelholzstütze. Mittlere Komplexität, feine Kirschfrucht, gut integrierte Tannine, elegant und ausgewogen, zartes Nougat, feine Säurestruktur, bleibt haften, leichtfüßig und balanciert, vielversprechendes Entwicklungspotenzial."
93-94
JAMES SUCKLING: "I like the round tannins and juicy mouth-feel to this wine, showing softness and focus. Medium body. Pleasant redcurrant and chocolate undertones."
90-92
JEB DUNNUCK: "Lots of red and blue fruits as well as spice and flowery incense notes emerge from the 2021 Château Rouget, a medium-bodied, up-front, fruit-forward, undeniably delicious Pomerol that shines in the vintage. It should drink nicely in its youth yet also evolve gracefully."
90-92
NEAL MARTIN: "The 2021 Rouget, a blend of 80% Merlot and 20% Cabernet Franc, has a well-defined bouquet of vivacious red fruit, plus touches of black truffle and incense; the oak here is nicely integrated. The mediumbodied palate offers black fruit laced with licorice on the entry, along with modest depth and fine acidity. Quite structured on the back end, showing a touch of sour cherry mixed with allspice on the aftertaste. Maybe it is just missing some precision, but this has more presence than some of its Pomerol peers, and a couple of edges will be abraded during élevage."
91-93
THE WINE CELLAR INSIDER: "Flowers, licorice, thyme, cinnamon and cherries on the nose and mid-palate. The wine is soft, fresh, round, sweet and fruity, with a bright, supple-textured, juicy, red and black plummy finish. The wine blends 80% Merlot and 20% Cabernet Franc. Drink from 2023-2038."
91-93+
THE WINEADVOCATE: "A blend of 80% Merlot and 20% Cabernet Franc, the 2021 Rouget offers up aromas of sweet berries, cherries, licorice and loamy soil. Medium to full-bodied, supple and fleshy, it's impressively concentrated, with fine depth at the core, powdery tannins and lively acids. A success in this challenging vintage, in recent years Rouget has benefited from the acquisition of some small parcels on the plateau (in the Clinet sector and near Le Pin), as well as the relegation of the less propitious parts of its historic vineyard to a second wine. Anyone who has tasted the great Rouget wines of yesteryear such as the famous 1961 will know what this estate is capable of, and the Labruyère family is working hard to realize its potential. Tasted three times."

FAKTEN

Weinart:
Rotwein
Ursprungsland:
Frankreich
Region:
Bordeaux
Appellation:
Pomerol
Weingut:
Chateau Rouget
Erzeuger/Abfüller:
Chateau Rouget, 6 Route de Saint-Jacques-de -Compostelle, 33500 Pomerol, Frankreich
Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Chateau Rouget, 6 Route de Saint-Jacques-de -Compostelle, 33500 Pomerol, Frankreich
Alkoholgehalt:
Noch nicht bekannt
Allergene:
Enthält Sulfite
Lieferfrist:
Die Auslieferung erfolgt im Herbst 2024

Über Chateau Rouget

Chateau Rouget liegt in der Appellation Pomerol. Wenn Sie nach einem Besuch voller Euphorie Chateau Eglise Clinet oder Clos L´Eglise verlassen, etwas fröhlich Richtung St. Emilion fahren und die erste Abzweigung rechts nicht mehr ganz bekommen sollten, dann fahren Sie einfach geradeaus über die Straße und dann holpernd den Kiesweg runter. Sie werden es nicht versäumen, denn vorausgesetzt Sie bekommen Ihre Fuhre nach 500 m zum Stehen, können Sie dort gleich auf die Klingel drücken. Sie stehen vor Chateau Rouget! Rene Gabriel notierte auf seiner en-primeur Verkostung des Jahrganges 1998: "Eine der tiefsten Farben aller degustierten Pomerol! Enorm dichtes Maulbeeren- und Brombeerenbouquet, faszinierender, edler Duft, alles ist reif und völlig homogen, dahinter Edelholznoten. Im Gaumen fett, reiche, aber königliche Adstringenz, gaumenumfassende, tiefschürfende Aromatik. Hätten sich enttäuschte Besitzer von Rouget-Flaschen je träumen lassen, dass auf diesem Weingut einmal ein so traumhafter Wein entstehen könnte? Deshalb fragt man sich nun gleichzeitig, was hier früher wohl so lange falsch gemacht wurde?" Mittlerweile ist Michel Rolland mit im Boot. 85% Merlot und 15% Cabernet Sauvignon (kein Cabernet Franc!) sind in der Cuvee enthalten.
Empfehlungen
2021 Chateau Lafite Rothschild Chateau Lafite Rothschild Pauillac
Topwein des Jahrgangs
Rotwein
2021 Chateau Laroque Chateau Laroque Saint Emilion
Preis/Leistungs Empfehlung
Rotwein
2021 Chateau Cheval Blanc Chateau Cheval Blanc Saint Emilion
Topwein des Jahrgangs
Rotwein
2021 Chateau Montrose Chateau Montrose Saint Estephe
Günstiger als im Vorjahr
Rotwein
2021 Chateau Lynch Bages Chateau Lynch Bages Pauillac
Unser Klassiker
Rotwein
2021 Chateau Leoville Barton Chateau Leoville Barton Saint Julien
Must Buy
Rotwein
2021 Chateau Siran Chateau Siran Margaux
Sonderetikett/Großflaschenempfehlung
Rotwein
2021 Chateau Pontet Canet Chateau Pontet Canet Pauillac
Unser Dauerbrenner
Rotwein
Wir verwenden Cookies um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten.
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen
Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.