Herzlich willkommen auf der Subskriptionsseite von Unger Weine
2021 Reserve de la Comtesse Chateau Pichon Comtesse de Lalande Pauillac

Chateau Pichon Comtesse de Lalande - Reserve de la Comtesse 2021

Pauillac
Zweitweinempfehlung
45 Euro für diesen Wein gehen absolut in Ordnung! Obwohl die niedrigen Erträge Pichon Comtesse in diesem Jahrgang so hart trafen, veräußerte Nicolas einen respektablen Anteil der Ernte, um ein Maximum an Qualität in seinem Zweitwein zu erzielen. Und liebe Weinfreunde, das gelang ihm! Auch bei diesem Wein muss man zwischen den Zeilen lesen, denn 56% Cabernet Sauvignon gelangten in die Cuvee. Ein sehr dichter Wein mit schwarzen Kirschen, Pflaumen und Geüwrzen. Der Reserve zeigt sich in diesem Jahr unglaublich fein und elegant, eine Comtesse eben.
6 Fl. á 0,75l in der 6er OVP
273,90 €
60,87 € / Liter
12 Fl. á 0,75l in der 12er OVP
540,00 €
60,00 € / Liter

Bewertungen

92-94
ANTONIO GALLONI: "The 2021 Réserve de la Comtesse is a seriously great wine in its peer group. Or any peer group. Rich and layered, with no hard edges and compelling balance, the 2021 opens beautifully in the glass. Savory accents run through a core of black cherry and plum fruit, with hints of gravel, spice and leather that develop later. This year's blend includes 14% reserve wine, but that is not especially evident. I don't think I have ever tasted a more refined Réserve de la Comtesse. Superb."
90
DECANTER: "Perfumed blackcurrants on the nose and palate - juicy and succulent, the tannins are mouthfilling and have a cool blue fruit flavour, almost blueberry and plum, fresh with a softly fleshy texture. Lovely depth on the mid-palate, it doesn't let up - going from start to finish with gusto. You also get liquorice and clove tones - darkly spiced aspects but they’re integrated and don't cause angles, just nuances in terms of flavour. You've definitely got the Pauillac power and concentration, but also an energy that is so captivating. A confident second wine that has direction."
92
FALSTAFF: "Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Zart floral, schwarze Kirschen, ein Hauch von Lakritze, zarte Kräuterwürze. Saftig, frisch strukturiert, dezente Fruchtsüße, etwas Pflaumen, gut integrierte Tannine, straff und anhaftend, gute Frisch und Länge im Abgang."
91-92
JAMES SUCKLING: "Very beautiful wine with blackcurrants, blueberries, ink and iodine. Medium body, fresh center-palate and a firm, fresh finish."
89-91+
THE WINEADVOCATE: "The 2021 Resèrve de la Comtesse offers up aromas of sweet berry fruit, blackcurrants, petals and classy new oak, followed by a medium to full-bodied, deep and impressively concentrated palate that's framed by lively acids and beautifully refined tannins. It's a blend of 56% Cabernet Sauvignon, 36% Merlot and 11% Petit Verdot, and Nicolas Glumineau tells me that some wine was sold off in bulk this year to guarantee the quality of the Resèreve. It's certainly among the best second wines of the vintage."

FAKTEN

Weinart:
Rotwein
Ursprungsland:
Frankreich
Region:
Bordeaux
Appellation:
Pauillac
Weingut:
Chateau Pichon Comtesse de Lalande
Erzeuger/Abfüller:
Chateau Pichon Comtesse de Lalande, 33250 Pauillac, Frankreich
Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Chateau Pichon Comtesse de Lalande, 33250 Pauillac, Frankreich
Alkoholgehalt:
Noch nicht bekannt
Allergene:
Enthält Sulfite
Lieferfrist:
Die Auslieferung erfolgt im Herbst 2024

Über Chateau Pichon Comtesse de Lalande

Pichon Comtesse de Lalande, es gibt wohl kaum etwas Schöneres als eine reife Flasche dieses Chateaux - und wohl auch kaum ein anderes Chateau, das mit so vielen unterschiedlichen Namen benannt wird: Pichon Lalande, Pichon Comtesse, Pichon Comtesse de Lalande, Pichon Longueville Comtesse de Lalande oder einfach nur "Die Comtesse". Egal wie man dieses Top Chateau betitelt, durch den hohen Merlot-Anteil von bis zu 35 Prozent sind dessen Weine bereits im Jugendstadium enorme Schmeichler. Jahrgänge wie 1983 machen viel Spaß und zeigen, was machbar ist in Bordeaux. Auch 1986 und 1989 zählte Pichon Lalande zu den Jahrgangsbesten in Pauillac. Und in den 90er Jahren legte die Comtesse eine Serie großer Weine hin, die verblüffend ist. In den Weinbergen stehen 61% Cabernet Sauvignon, 32% Merlot, 4% Cabernet Franc und 3% Petit Verdot. Das 89 Hektar grosse Chateau Pichon Comtesse de Lalande, dessen Geschichte bis in das 17. Jahrhundert zurückreicht, gehört seit dem Jahr 2007 den Inhabern des Champagnerhauses Roederer. Gleich nach der Übernahme ließen die neuen Inhaber alles renovieren, aber damit nicht genug. Schon 2012 steckten sie noch einmal rund 15 Millionen Euro in das Château, um es auf den neuesten Stand zu bringen. Die Weine reifen im Schnitt für 18 Monate in zur Hälfte neuen Barriques.
Empfehlungen
2021 Chateau Lafite Rothschild Chateau Lafite Rothschild Pauillac
Topwein des Jahrgangs
Rotwein
2021 Chateau Laroque Chateau Laroque Saint Emilion
Preis/Leistungs Empfehlung
Rotwein
2021 Chateau Cheval Blanc Chateau Cheval Blanc Saint Emilion
Topwein des Jahrgangs
Rotwein
2021 Chateau Montrose Chateau Montrose Saint Estephe
Günstiger als im Vorjahr
Rotwein
2021 Chateau Lynch Bages Chateau Lynch Bages Pauillac
Unser Klassiker
Rotwein
2021 Chateau Leoville Barton Chateau Leoville Barton Saint Julien
Must Buy
Rotwein
2021 Chateau Siran Chateau Siran Margaux
Sonderetikett/Großflaschenempfehlung
Rotwein
2021 Chateau Pontet Canet Chateau Pontet Canet Pauillac
Unser Dauerbrenner
Rotwein
Wir verwenden Cookies um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten.
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen
Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.