Herzlich willkommen auf der Subskriptionsseite von Unger Weine
2021 Chateau Pavie Decesse Chateau Pavie Decesse Saint Emilion

Chateau Pavie Decesse 2021

Saint Emilion
6 Fl. á 0,75l in der 6er OVP
693,30 €
154,07 € / Liter
12 Fl. á 0,75l in der 12er OVP
1.378,80 €
153,20 € / Liter
3 Fl. á 1,5l in der 3er OVP
700,50 €
155,67 € / Liter
6 Fl. á 1,5l in der 6er OVP
1.393,80 €
154,87 € / Liter
1 Fl. á 3l in der 1er OVP
499,60 €
166,53 € / Liter
1 Fl. á 6l in der 1er OVP
974,20 €
162,37 € / Liter

Bewertungen

92
DECANTER: "Sweet and juicy black fruit notes, smells so aromatic and welcoming with crushed stone, liquorice, milk chocolate, blackcurrant and spearmint aromas. Good dose of concentrated flavour to begin with, deep and rich, not in weight but in nuance with blackcurrant, seductive cherry, strawberry and bramble notes too. It has that soft, bitter stalkiness from the old-vine Merlot, giving edges to the palate and a dash of heat on the tongue. The texture is smooth and velvety, tannins are softly grippy but well integrated and this has sophistication. It really shows its terroir in terms of minerality as well as overall crafting. A slightly more extracted version from the vintage but it does have freshness and limestone markers."
94-96
JEB DUNNUCK: "The 2021 Château Pavie Decesse is another balanced, deep, rich wine in the lineup. Giving up lots of cassis and black raspberry fruits, notes of violets, spring flowers, and chalky minerality, medium to full body, and a great finish, it has good overall freshness, ripe tannins, and a great finish."
92
FALSTAFF: "Dunkles Rubingranat, tiefer Kern, violette Reflexe, breitere Randaufhellung. Frische Pflaumen, ein Hauch von schwarzen Herzkirschen, frische Orangenzesten, einladendes Bukett. Saftig, süße rote Waldbeeren, feine Tannine, frisch und mit gute Mineralik ausgestattet, bereits gut entwickelt, ein lebendiger Speisenbegleiter."
91-94
ANTONIO GALLONI: "The 2021 Pavie-Decesse is clearly still coming together. Powerful and driving on the palate, Pavie-Decesse shows its trademark energy and virile intensity. Red/purplish fruit, gravel, spice, mocha and iron lend an air of distinction. The malos here are on the later side vis-a-vis the other properties in the range, so the wine comes across as a bit raw in this tasting. Even so, there is good mid-palate density and plenty of character. All the 2021 needs is time to come together."
90-92
NEAL MARTIN: "The 2021 Pavie-Decesse, where 1.5 of the 3.0-hectares was replanted in 2019, was picked on a single day - 4 October at 33.60hL/ha. It has an intense, almost flamboyant bouquet with generous black and blue fruit, hints of strawberry and incense developing in the glass. The palate is medium-bodied and a little oaky on the entry (80% new wood). Firm structure, just a slight edginess on the mid-palate with a grippy, graphite-tinged finish, here, I might have just dialled down the new oak to find more terroir expression on the finish. This will be interesting to revisit once in bottle. 14.19% alcohol."
92-93
JAMES SUCKLING: "A tight and focused red with blackberry, black-olive and white-pepper character. It’s medium-to full-bodied with a racy structure and fine yet slightly chewy tannins. Energetic."

FAKTEN

Weinart:
Rotwein
Ursprungsland:
Frankreich
Region:
Bordeaux
Appellation:
Saint Emilion
Weingut:
Chateau Pavie Decesse
Erzeuger/Abfüller:
Chateau Pavie Decesse, Lieu dit PAVIE NORD, 33330 Saint-Émilion, Frankreich
Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Chateau Pavie Decesse, Lieu dit PAVIE NORD, 33330 Saint-Émilion, Frankreich
Alkoholgehalt:
Noch nicht bekannt
Allergene:
Enthält Sulfite
Lieferfrist:
Die Auslieferung erfolgt im Herbst 2024

Über Chateau Pavie Decesse

Auf Chateau Pavie Decesse führt seit 1997 - wie auf Chateau Pavie - Gerard Perse das Regime. Pavie Decesse liegt, über eine kurvige Straße erreichbar, oberhalb von Pavie und bietet einen sensationellen Ausblick Richtung Süden. Die Weine gehören mittlerweile zum Besten was Sie in St. Emilion bekommen können. Der Ausbau erfolgt modern, mit niedrigen Erträgen, später Lese und 100% neuem Holz, in dem auch die malolaktische Gärung stattfindet. Vor der Abfüllung wird weder filtriert noch geschönt. Interessant ist die Bestockung der Rebgärten mit 90% Merlot und 10% Cabernet Franc. Nach der Übernahme waren nämlich einmal zusätzlich 15% Cabernet Sauvignon mit im Blend, den man in St. Emilion in diesem Prozentsatz eher selten findet. Die Gesamtproduktion beträgt maximal 2000 Kisten. Die Weine von Pavie Decess sind opulent, reichhaltig und sinnlich, dabei mineralisch, frisch und konzentriert - kurz gesagt: ein hedonistisches Vergnügen, das seinesgleichen sucht.
Empfehlungen
2021 Chateau Lafite Rothschild Chateau Lafite Rothschild Pauillac
Topwein des Jahrgangs
Rotwein
2021 Chateau Laroque Chateau Laroque Saint Emilion
Preis/Leistungs Empfehlung
Rotwein
2021 Chateau Cheval Blanc Chateau Cheval Blanc Saint Emilion
Topwein des Jahrgangs
Rotwein
2021 Chateau Montrose Chateau Montrose Saint Estephe
Günstiger als im Vorjahr
Rotwein
2021 Chateau Lynch Bages Chateau Lynch Bages Pauillac
Unser Klassiker
Rotwein
2021 Chateau Leoville Barton Chateau Leoville Barton Saint Julien
Must Buy
Rotwein
2021 Chateau Siran Chateau Siran Margaux
Sonderetikett/Großflaschenempfehlung
Rotwein
2021 Chateau Pontet Canet Chateau Pontet Canet Pauillac
Unser Dauerbrenner
Rotwein
Wir verwenden Cookies um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten.
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen
Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.