Herzlich willkommen auf der Subskriptionsseite von Unger Weine
2021 Chateau Marquis d´Alesme Becker Chateau Marquis d´Alesme Becker Margaux

Chateau Marquis d´Alesme Becker 2021

Margaux
12 Fl. á 0,375l in der 12er OVP
257,40 €
57,20 € / Liter
24 Fl. á 0,375l in der 24er OVP
500,40 €
55,60 € / Liter
6 Fl. á 0,75l in der 6er OVP
243,30 €
54,07 € / Liter
12 Fl. á 0,75l in der 12er OVP
478,80 €
53,20 € / Liter
3 Fl. á 1,5l in der 3er OVP
250,50 €
55,67 € / Liter
6 Fl. á 1,5l in der 6er OVP
493,80 €
54,87 € / Liter
1 Fl. á 3l in der 1er OVP
199,60 €
66,53 € / Liter
1 Fl. á 6l in der 1er OVP
374,20 €
62,37 € / Liter

Bewertungen

92
DECANTER: "A deep, rich, opulent nose giving that Margaux glamour straight out the gate. Heady, perfumed purple flowers on the nose. The aromas are really beguiling, you get the ripe Cabernet fruit which was such a success in 2021 - the green pepper, black pepper, blueberries and eucalyptus with hints from the Merlot - sharp, sweet and sour strawberries and red cherries with herbal notes of liquorice and cedar. It's certainly fresh and you get a clarity on the palate, it's not massively structured per se but offering lovely balance, freshness and precision of all the elements. There's a vibrancy to this and a nice mouthfeel of gentle but grippy tannins - they're fine but filling. Fruit and oak are well balanced with such persistence of gentle flavour. Lovely refinement and class with a lifted minty finish. I love it. 3% Cabernet Sauvignon completes the blend. 3.80pH. They lost around 25% of the yield in 2021, bringing in 32hl/ha compared to the usual 40-45hl/ha."
92-94
JEB DUNNUCK: "Another beautiful wine that shines for its texture and balance, the 2021 Château Marquis d'Alesme (51% Cabernet Sauvignon, 40% Merlot, and the rest Petit Verdot and Cabernet Franc) sports a deep purple hue to go with a focused, vibrant nose of blue fruits, spice box, and integrated oak. It's medium-bodied on the palate, has ripe, silky tannins, and again, remarkable balance and purity."
92
FALSTAFF: "Kräftiges Rubingranat, violette Reflexe, breitere Ockerrandaufhellung. Zart tabakig unterlegte feine Pflaumenfrucht, ein Hauch von Kräuterwürze und Nougat. Saftig, elegant und leichtfüßig, feine Mineralik, zarte Fruchtsüße, ein balancierter, animierender Speisenbegleiter."
89-91
THE WINEADVOCATE: "This 15-hectare estate has produced the Perrodo family's most serious, structured wine this year in the form of the 2021 Marquis d'Alesme. Exhibiting aromas of raspberries, red cherries, violets and blood orange, it's medium to full-bodied, with powdery tannins, lively acids and creditable persistence on the finish."
91-93
THE WINE CELLAR INSIDER: "Cedar, flowers, cocoa, mint leaf, and red fruits shine in the nose. On the palate, the wine is elegant, soft, fresh, and juicy, with a fruity mid-palate and a refreshing, savory edge to the finish. The wine blends 51% Cabernet Sauvignon, 40% Merlot, 6% Petit Verdot and 3% Cabernet Franc. 13% ABV. Drink from 2024-2044."

Der Jahrgang 2021

FAKTEN

Weinart:
Rotwein
Ursprungsland:
Frankreich
Region:
Bordeaux
Appellation:
Margaux
Weingut:
Chateau Marquis d´Alesme Becker
Erzeuger/Abfüller:
Chateau Marquis d´Alesme Becker, 7 rue de la Trémoille, 33460 Margaux, Frankreich
Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Chateau Marquis d´Alesme Becker, 7 rue de la Trémoille, 33460 Margaux, Frankreich
Alkoholgehalt:
Noch nicht bekannt
Allergene:
Enthält Sulfite
Lieferfrist:
Die Auslieferung erfolgt im Herbst 2024

Über Chateau Marquis d´Alesme Becker

15 Hektar Weinberge gehören zu diesem traumhaft schönen Anwesen. Das Besondere an ihnen ist, dass sie drei ganz unterschiedliche Böden und Terroirs bieten. Dementsprechend sind sie auch mit unterschiedlichen Rebsorten bepflanzt. Direkt neben dem Château liegt ein Weinberg, dessen Untergrund aus Feuerstein, Kies und etwas Ton besteht. Dort wächst ausschließlich Merlot. Eine weitere Parzelle hat einen Boden nur aus Feuerstein und Kies, dort wächst mehrheitlich Cabernet Sauvignon. Aus diesen beiden Weinbergen kommen die Trauben für den Erstwein. Alle anderen Lagen sind hauptsächlich mit noch jungen Rebstöcken bepflanzt und ergeben das Material für den Zweitwein. Einige Jahrzehnte war der Betrieb im Besitz der Familie Zuger, die ihn 2006 aber an Hubert Perrodo verkaufte. Dieser investierte kräftig und 2015 waren die Arbeiten abgeschlossen. Architekt war Fabien Pedelaborde, der auch schon auf anderen Châteaus arbeitete. Das neue Innendesign von Château Marquis d’Alesme Becker ist eine Mischung aus chinesischen und französischen Elementen - die Managerin und Tochter von Perrodo hat eine chinesische Mutter. Der Wein reift für 18 Monate in Barriques, 60% davon werden Jahr für Jahr erneuert.
Empfehlungen
2021 Chateau Lafite Rothschild Chateau Lafite Rothschild Pauillac
Topwein des Jahrgangs
Rotwein
2021 Chateau Laroque Chateau Laroque Saint Emilion
Preis/Leistungs Empfehlung
Rotwein
2021 Chateau Cheval Blanc Chateau Cheval Blanc Saint Emilion
Topwein des Jahrgangs
Rotwein
2021 Chateau Montrose Chateau Montrose Saint Estephe
Günstiger als im Vorjahr
Rotwein
2021 Chateau Lynch Bages Chateau Lynch Bages Pauillac
Unser Klassiker
Rotwein
2021 Chateau Leoville Barton Chateau Leoville Barton Saint Julien
Must Buy
Rotwein
2021 Chateau Siran Chateau Siran Margaux
Sonderetikett/Großflaschenempfehlung
Rotwein
2021 Chateau Pontet Canet Chateau Pontet Canet Pauillac
Unser Dauerbrenner
Rotwein
Wir verwenden Cookies um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten.
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen
Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.