Herzlich willkommen auf der Subskriptionsseite von Unger Weine
2021 Le Petit Mouton Chateau Mouton Rothschild Pauillac

Chateau Mouton Rothschild - Le Petit Mouton 2021

Pauillac
Wie der Vater, so der Sohn. Das Etikett ist ohnehin das schönste auf dem Markt. Der Wein aber, und hier müssen Sie genau lesen, ist der Zweitwein mit dem höchsten Cabernet Anteil. Und da diese im Grand Vin perfekt ausreiften, profitiert Petit Mouton in gleicher Weise von, hier, 77% Cabernet Sauvignon. Das Ergebnis ist ein „kleiner Mouton“ wie er im buche steht. Dunkle Früchte, reife Cabernet-Aromatik, Tabak, Gewürze, die gesamte Palette an Spaßmachern. Ein ausnehmend schmeichelnder Petit Mouton, der einem die Zeit des Wartens auf den Grand Vin verdammt angenehm macht.
6 Fl. á 0,75l in der 6er OVP
1.413,90 €
314,20 € / Liter
12 Fl. á 0,75l in der 12er OVP
2.820,00 €
313,33 € / Liter
12 Fl. á 0,375l in der 12er OVP
1.428,00 €
317,33 € / Liter
24 Fl. á 0,375l in der 24er OVP
2.841,60 €
315,73 € / Liter

Bewertungen

91-93
ANTONIO GALLONI: "The 2021 Le Petit-Mouton is a powerful wine, but not quite the charmer it can be. There's good fruit density, but the tannins are a bit severe. I imagine at least some of that is attributable to the relatively high percentage of Cabernet in the blend. Overall, the 2021 comes across as a bit severe, though."
92
DECANTER: "Beautifully fragrant strawberries and red cherries, just so perfumed and appealing, really a very lovely nose drawing you in. An excellent Petit Mouton in 2021; serious intensity here but also such a liveliness as well as creaminess. It has weight and layers while having fruit intensity and a core of aromatics. There's a softness and delicacy in terms of the tannins and frame - beguiling - but a real base of concentrated blue, red and black fruits - strawberries, red cherries and blackcurrants. You get the stony tones and the clove on the finish but this feels round, expansive and approachable. It's uber glamorous, still with freshness and lift. A gorgeous wine with lots going on! 0.5% Petit Verdot completes the blend. 3.73pH. 14% press wine."
91
FALSTAFF: "Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarter Wasserrand. Verhalten, zart floral, ein Hauch von Pflaumen, schwarze Kirschen, feine Gewürzanklänge. Mittlerer Körper, zart nach Brombeeren, gut integrierte, würzige Tannine, deutlicher von Cabernet markiert als üblich, mineralischer Nachhall, etwas Nougat im Rückgeschmack."
93-94
JAMES SUCKLING: "A well-framed Petit Mouton with a tight core of black fruit and bitter-chocolate and graphite notes. Firm, fine-tannin structure. Mineral and classic with a classy finish. Punchy. 77% cabernet sauvignon, 19.5% merlot, 3% cabernet franc and 0.5% petit verdot."
91-93
JEB DUNNUCK: "The second wine of this great estate, the 2021 Le Petit Mouton De Mouton Rothschild checks in as 77% Cabernet Sauvignon, 19.5% Merlot, and the rest Cabernet Franc and Petit Verdot, brought up in 50% new barrels. It has plenty of class and charm, with pure Cabernet notes of cassis, graphite, tobacco, and damp earth. These carry to a medium-bodied, balanced, elegant, seamless wine with fine tannins, integrated oak, and a great finish."
90-92
NEAL MARTIN: "Representing 40% of the total volume, a little more than usual, the 2021 Le Petit-Mouton, is aged in 50% new oak. A very Cabernet nose with conspicuous graphite scents infusing the black fruit, a little Earl Grey in the background. The palate is medium-bodied with a fleshy opening, not amazingly complex but well balanced with fine tannins and just a pinch of black pepper on the finish. Classic in style, it should give 15-20 years of drinking pleasure."
92-94
THE WINE CELLAR INSIDER: "Cigar box, tobacco leaf, smoke, cedar, wet earth, and dark red fruits come through in the nose. On the palate, the wine offers supple, polished, fresh, sweet, dark red berries. The fruit in the end is equally vibrant and sweet. The wine blends 77% Cabernet Sauvignon, 19.5% Merlot, 3% Cabernet Franc and a dollop of Petit Verdot to spice things up. 13% ABV. Drink from 2024-2045."
89-91
THE WINEADVOCATE: "Since Mouton-Rothschild itself this year derives exclusively from the two plateaus that always make up the core of the blend, the 2021 Le Petit Mouton benefits from the inclusion of parcels that often make it into the grand vin. Exhibiting aromas of crème de cassis, mint, cigar wrapper, violets and espresso roast, it's medium to full-bodied, deep and fleshy, with a rich core of fruit, powdery tannins, succulent acids and a persistent finish. Characterful and beautifully made, I wonder if I'm being a little severe with my score?"

Der Jahrgang 2021

FAKTEN

Weinart:
Rotwein
Ursprungsland:
Frankreich
Region:
Bordeaux
Appellation:
Pauillac
Weingut:
Chateau Mouton Rothschild
Erzeuger/Abfüller:
Chateau Mouton Rothschild, Lieu-Dit Le Pouyalet, 33250 Pauillac, Frankreich
Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Chateau Mouton Rothschild, Lieu-Dit Le Pouyalet, 33250 Pauillac, Frankreich
Alkoholgehalt:
Noch nicht bekannt
Allergene:
Enthält Sulfite
Lieferfrist:
Die Auslieferung erfolgt im Herbst 2024

Über Chateau Mouton Rothschild

Chateau Mouton Rothschild (Zweitwein Petit Mouton, Weisswein Aile d´Argent Blanc) - ohne Zweifel ist es der bekannteste Name in ganz Bordeaux. Dabei war Mouton Rothschild zunächst gar kein Premier Cru. Mittlerweile zählt Mouton Rothschild jedoch zu dem Kreis der 5 Premier Cru. Der unbeirrbare Baron Philippe de Rothschild schaffte es nach Jahren harter Arbeit, dass Chateau Mouton Rothschild 1973 zum Premier Cru aufgewertet wurde - es war das einzige Mal, dass einem Chateau dies gelang. Wer jemals die großen Jahrgänge von Mouton Rothschild im Glas hatte, wird bestätigen, dass das mit Recht geschah. Die Cuvée des Grand Vin besteht zu 80% aus Cabernet Sauvignon, 16% Merlot, 3% Cabernet Franc und 1% Petit Verdot. Direktor von Chateau Mouton Rothschild ist der sympathische Herve Gouin, der den langjährigen Direktor Herve Berland im Jahr 2012, ablöste. Seit 1993 wird auf Chateau Mouton Rothschild auch wieder der Weißwein produziert wird. Der Name ist Aile d'Argent, der silberne Flügel. 51% Sauvignon Blanc, 47% Semillon und 2% Muscadelle sind in diesem Barrique-gereiften Medoc enthalten. Mouton Rothschild ist nach Anmeldung jedem Besucher zugänglich, ein beeindruckendes Erlebnis, das man als Liebhaber großer Weine nicht verpassen darf. Allein das Museum ist einen Besuch wert. Dort lassen sich auch die Etiketten bestaunen, die seit 1945 jedes Jahr ein anderer Künstler entwirft. Dieses Erbe führen die Kinder von Philippine de Rothschild, die im Jahr 2014 verstarb, bis heute fort. Das Etikett des Jahrganges 2015 ist von Philippe Sereys de Rothschild, stellvertretend im Namen der Geschwister signiert.
Empfehlungen
2021 Chateau Lafite Rothschild Chateau Lafite Rothschild Pauillac
Topwein des Jahrgangs
Rotwein
2021 Chateau Laroque Chateau Laroque Saint Emilion
Preis/Leistungs Empfehlung
Rotwein
2021 Chateau Cheval Blanc Chateau Cheval Blanc Saint Emilion
Topwein des Jahrgangs
Rotwein
2021 Chateau Montrose Chateau Montrose Saint Estephe
Günstiger als im Vorjahr
Rotwein
2021 Chateau Lynch Bages Chateau Lynch Bages Pauillac
Unser Klassiker
Rotwein
2021 Chateau Leoville Barton Chateau Leoville Barton Saint Julien
Must Buy
Rotwein
2021 Chateau Siran Chateau Siran Margaux
Sonderetikett/Großflaschenempfehlung
Rotwein
2021 Chateau Pontet Canet Chateau Pontet Canet Pauillac
Unser Dauerbrenner
Rotwein
Wir verwenden Cookies um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten.
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen
Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.