Herzlich willkommen auf der Subskriptionsseite von Unger Weine
2021 La Dame de Montrose Chateau Montrose Saint Estephe

Chateau Montrose - La Dame de Montrose 2021

Saint Estephe
In großen Jahrgängen…ja Sie kennen das…aber da kauft man eben Zweitweine. Und Chateau Montrose gelang im Jahr 2021 ein ausnehmend schöner Wein. Und deshalb sollte man sich La Dame de Montrose anschauen. 40% der Gesamtproduktion gingen in diesem Jahr in den Zweitwein, der aus 53% Merlot, 38% Cabernet Sauvignon, 6% Petit Verdot und 3% Cabernet Franc cuvetiert wurde. Herauskam ein Schmeichler von einem St. Estephe. Ganz feine und elegante Tannine, süße Beeren, schöne Terroirnoten. Ein Wein zum Trinken und das nicht zu sparsam. Wir haben uns bereits eine 6er Einheit Magnums weggepackt.
12 Fl. á 0,375l in der 12er OVP
233,40 €
51,87 € / Liter
24 Fl. á 0,375l in der 24er OVP
452,40 €
50,27 € / Liter
6 Fl. á 0,75l in der 6er OVP
219,30 €
48,73 € / Liter
12 Fl. á 0,75l in der 12er OVP
430,80 €
47,87 € / Liter
3 Fl. á 1,5l in der 3er OVP
226,50 €
50,33 € / Liter
6 Fl. á 1,5l in der 6er OVP
445,80 €
49,53 € / Liter
1 Fl. á 3l in der 1er OVP
183,60 €
61,20 € / Liter
1 Fl. á 6l in der 1er OVP
342,20 €
57,03 € / Liter

Bewertungen

90-92
ANTONIO GALLONI: "The 2021 La Dame de Montrose offers lovely immediacy in a plump, juicy style that will offer plenty of near and medium-term appeal. Technical Director Vincent Decup chose gentler extractions, which comes through in the wine's forward, supple personality. Press wines were blended back later to add structure. In 2021 La Dame is not terribly complex, but it is absolutely delicious."
90
DECANTER: "Cocoa-dusted blackberries and strawberries, you get that deep core, the baked fruit with aromatic touches - more herbal than the grand vin. Quite high-toned, verging on sharp with a real brightness and vivacity to the red cherry and strawberry fruit. Smooth and direct, with mouthwatering acidity to the fore. You salivate such a lot here - and then get the wet stone mineral notes cleansing the palate. Pierre Graffeuille replaces Hervé Berland, having arrived in March and taking over fully in October. 3% Cabernet Franc completes the blend."
91
FALSTAFF: "Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung. Zart floral unterlegt, schwarze Kirschen, ein Hauch von Mandarinenzesten, intensives Bukett. Mittlere Komplexität, rotbeerig, frisch strukturiert, gut integrierte Tannine, salzige Mineralik im Abgang."
92-93
JAMES SUCKLING: "A fine and silky St.-Estephe with medium body and supple, fine tannins. Fresh. Pretty blue and purple fruit with stone and some ash notes. Refined and elegant. 53% merlot, 38% cabernet sauvignon, 6% petit verdot and 3% cabernet franc."
88-90
THE WINEADVOCATE: "Representing some 40% of the estate's production, the 2021 La Dame de Montrose offers up aromas of sweet berries, black truffle and burning embers, followed by a medium to full-bodied, seamless and elegant palate that's pure and precise. It's a fine effort that will likely take on additional depth with élevage."

FAKTEN

Weinart:
Rotwein
Ursprungsland:
Frankreich
Region:
Bordeaux
Appellation:
Saint Estephe
Weingut:
Chateau Montrose
Erzeuger/Abfüller:
Chateau Montrose, 3 Avenue des Vignolles, 33180 Saint-Estèphe, Frankreich
Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Chateau Montrose, 3 Avenue des Vignolles, 33180 Saint-Estèphe, Frankreich
Alkoholgehalt:
Noch nicht bekannt
Allergene:
Enthält Sulfite
Lieferfrist:
Die Auslieferung erfolgt im Herbst 2024

Über Chateau Montrose

Die Weine, die auf Chateau Montrose gekeltert werden, zählen seit Jahrhunderten zu den besten des Bordelais. Jahr für Jahr rivalisiert Montrose zusammen mit Calon Segur und Cos D Estournel um den Thron von St. Estephe. In Jahrgängen wie 1989, 1990 oder 2003 ist Chateau Montrose dabei der Sieg ohne Wenn und Aber gelungen. Das ist erst möglich, seit sich der Stil von Montrose dramatisch verändert hat. Denn wenn sie einmal alte Montrose verkosten, Weine, die 60 Jahre und mehr auf dem Buckel haben, dann können Sie sich vorstellen wie so etwas jung geschmeckt haben muss - es muss untrinkbar gewesen sein, so jung, fruchtgeprägt und lebendig sind die Weine heute noch. Deshalb erhöhte Montrose den Merlot-Anteil auf mittlerweile 25% und reduzierte gleichzeitig den Cabernet Anteil auf 65%, so dass die Weine in der Fruchtphase wesentlich weicher wurden, was früheren Trinkgenuss bedeutet. 95 Hektar stehen unter Reben, fermentiert wird klassisch in Edelstahltanks, der Ausbau im Barrique dauert 19 Monate.
Empfehlungen
2021 Chateau Lafite Rothschild Chateau Lafite Rothschild Pauillac
Topwein des Jahrgangs
Rotwein
2021 Chateau Laroque Chateau Laroque Saint Emilion
Preis/Leistungs Empfehlung
Rotwein
2021 Chateau Cheval Blanc Chateau Cheval Blanc Saint Emilion
Topwein des Jahrgangs
Rotwein
2021 Chateau Montrose Chateau Montrose Saint Estephe
Günstiger als im Vorjahr
Rotwein
2021 Chateau Lynch Bages Chateau Lynch Bages Pauillac
Unser Klassiker
Rotwein
2021 Chateau Leoville Barton Chateau Leoville Barton Saint Julien
Must Buy
Rotwein
2021 Chateau Siran Chateau Siran Margaux
Sonderetikett/Großflaschenempfehlung
Rotwein
2021 Chateau Pontet Canet Chateau Pontet Canet Pauillac
Unser Dauerbrenner
Rotwein
Wir verwenden Cookies um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten.
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen
Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.