Herzlich willkommen auf der Subskriptionsseite von Unger Weine
2021 Chateau Bouscaut blanc Chateau Bouscaut Graves

Chateau Bouscaut - Chateau Bouscaut blanc 2021

Graves
6 Fl. á 0,75l in der 6er OVP
203,70 €
45,27 € / Liter
12 Fl. á 0,75l in der 12er OVP
399,60 €
44,40 € / Liter

Bewertungen

92
FALSTAFF: "Sehr helles Gelbgrün, Silberreflexe. Zart nach frischen Stachelbeeren und Grapefruitzesten, ein Hauch von Holunderblüten. Saftig, gute Komplexität, feine Mangonote, dezente Süße, feiner Säurebogen, mineralischer Nachhall."
92-93
JAMES SUCKLING: "This has a fresh and fruity palate with notes of pineapple, lemon and grapefruit. Medium-bodied and creamy. Some stone and herb character at the end, with excellent length and focus."
17
JANCIS ROBINSON: "70% Sauvignon Blanc, 30% Sémillon. Cask sample. Still a little cloudy, suggesting lees ageing. Really exciting energy, masses of ripe fruit and a top note of light struck-match character. Very long. Bouscaut does it again with its white wine! Sherbet and savour – more complex than many dry white bordeaux. Still a bit of chew on the end."
91-93
THE WINE CELLAR INSIDER: "Bright, fresh and floral, this is like biting into a crisp Granny Smith apple with just squeezed lemons, lime, and pomelo. The elegant, fresh, sweet, citrus in the finish lingers. Drink from 2023-2033."

FAKTEN

Weinart:
Weißwein
Ursprungsland:
Frankreich
Region:
Bordeaux
Appellation:
Graves
Weingut:
Chateau Bouscaut
Erzeuger/Abfüller:
Chateau Bouscaut, 1477 Avenue de Toulouse, 33140 Cadaujac, Frankreich
Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Chateau Bouscaut, 1477 Avenue de Toulouse, 33140 Cadaujac, Frankreich
Alkoholgehalt:
Noch nicht bekannt
Allergene:
Enthält Sulfite
Lieferfrist:
Die Auslieferung erfolgt im Herbst 2024

Über Chateau Bouscaut

Chateau Bouscaut, in der Gemeinde Cadaujac gelegen, verfügt über 54 Hektar Rebflächen, 47 Hektar davon sind mit roten Rebsorten (50% Merlot, 47% Sauvignon blanc, 3% Petit Verdot) bestockt. Lediglich 7 Hektar werden für die Weißweinproduktion genutzt, was in nur 2000 Kisten weißem Erstwein pro Jahr resultiert. Die ältesten Weißweinreben sind bis zu 100 Jahre alt. Diese Semillon Reben finden mit bis zu 65% im finalen Wein Verwendung. Die verbleibenden 35% sind Sauvignon Blanc. Das Gut datiert zurück bis in das 16 Jahrhundert, damals allerdings noch unter anderem Namen. Seit 1929 heißt das Gut Chateau Bouscaut. Nach mehreren Besitzerwechseln gehört das Gut seit 1979 der Familie Lurton, einer alt eingesessenen Bordelaiser Familie. Die Böden auf Chateau Bouscaut sind extrem steinig, mit Sand- und Kalkstein-Einlagerungen. Die Weinproduktion folgt klassischen Methoden, die Rotweine reifen in 50% neuem Holz, die Weißweine in 40% neuem Holz.
Empfehlungen
2021 Chateau Lafite Rothschild Chateau Lafite Rothschild Pauillac
Topwein des Jahrgangs
Rotwein
2021 Chateau Laroque Chateau Laroque Saint Emilion
Preis/Leistungs Empfehlung
Rotwein
2021 Chateau Cheval Blanc Chateau Cheval Blanc Saint Emilion
Topwein des Jahrgangs
Rotwein
2021 Chateau Montrose Chateau Montrose Saint Estephe
Günstiger als im Vorjahr
Rotwein
2021 Chateau Lynch Bages Chateau Lynch Bages Pauillac
Unser Klassiker
Rotwein
2021 Chateau Leoville Barton Chateau Leoville Barton Saint Julien
Must Buy
Rotwein
2021 Chateau Siran Chateau Siran Margaux
Sonderetikett/Großflaschenempfehlung
Rotwein
2021 Chateau Pontet Canet Chateau Pontet Canet Pauillac
Unser Dauerbrenner
Rotwein
Wir verwenden Cookies um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten.
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen
Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.