Herzlich willkommen auf der Subskriptionsseite von Unger Weine
2021 Chateau Pibran Chateau Pibran Pauillac

Chateau Pibran 2021

Pauillac

Chateau Pibran 2021

6 Fl. á 0,75l in der 6er OVP
203,70 €
45,27 € / Liter
12 Fl. á 0,75l in der 12er OVP
399,60 €
44,40 € / Liter

Sonderformate

3 Fl. á 1,5l in der 3er OVP
210,90 €
46,87 € / Liter
6 Fl. á 1,5l in der 6er OVP
414,60 €
46,07 € / Liter
1 Fl. á 3l in der 1er OVP
173,20 €
57,73 € / Liter
1 Fl. á 6l in der 1er OVP
321,40 €
53,57 € / Liter

Bewertungen

90
DECANTER: "Gorgeously floral, so sweet and welcoming. Lightly framed, delicate but fun and playful. Smooth but also sour, the succulent and creamy chalkiness is lovely. A nice balance between the sweet fruit, the floral and the freshness. Tannins are fine and integrated with a vein of spiced minerality - really long length. It’s gentle with this depth of flavour and intensity of perfume while still being light, but the spice gives depth. A lot going on here, with licks of stone and graphite, dark chocolate and clove. Ageing 40% in new barrels and 60% from barrels of one vintage."
92-94
JEB DUNNUCK: "From an estate that was purchased in 1987 and vinified at Pichon-Longueville Baron, the 2021 Château Pibran is 63% Cabernet Sauvignon and 37% Merlot. It has pretty blue fruits as well as medium-bodied richness, fine tannins, good, if not impressive, concentration, and a great finish. Still aging in 40% new barrels, this is the real deal in 2021 and well worth seeking out."
90
FALSTAFF: "Kräftiges Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung. Zart nach Preiselbeeren und roten Kirschen, ein Hauch von Orangenzesten, dezente Kräuterwürze. Saftig, rotbeerig, zarte Tannine, mineralisch-salzig im Abgang, lebendiger Speisenbegleiter."
90-92
ANTONIO GALLONI: "The 2021 Pibran is terrific. Bright and punchy, the 2021 impresses with its purity of fruit and fine overall balance. Succulent red cherry, blood orange, mint and rose petal are front and center. The 2021 is unusual in that the Cabernet is especially high. More than that, though, what impresses about the 2021 is it impeccable sense of harmony. Pibran could very well be one of the under the radar gems in 2021."
91-92
JAMES SUCKLING: "A fine, spicy and polished Pauillac with a sleek and supple tannin frame. Pretty core of blue and purple fruit with some peppercorns and cloves. All in balance. 63% cabernet sauvignon and 37% merlot."
90-92
THE WINEADVOCATE: "Containing an unusually elevated 63% Cabernet Sauvignon, the 2021 Pibran offers up aromas of dark berries, cherries, cigar wrapper and sweet soil tones. Medium-bodied, ample and lively, with powdery tannins, impressive concentration for the vintage and a penetrating finish, this is a terrific effort."
18
WEINWISSER: "63 % Cabernet Sauvignon, 37 % Merlot, 18 Monate in 40 % neuen Barriques. Delikates Bouquet, rote Kirsche, Preiselbeersaft und zarte Fliedernoten. Am saftigen Gaumen mit weicher Textur, herrlicher Extraktfülle, stützendem Tanningerüst und mittlerem Körper. Im gebündelten Finale mit rotbeerigen Konturen, Estragon und fein körniger Adstringenz. Sehr gut gelungen dieses Jahr!"

FAKTEN

Weinart:
Rotwein
Ursprungsland:
Frankreich
Region:
Bordeaux
Appellation:
Pauillac
Weingut:
Chateau Pibran
Erzeuger/Abfüller:
Chateau Pibran; Château Pichon Baron - 33250 Pauillac, Frankreich
Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Chateau Pibran; Château Pichon Baron - 33250 Pauillac, Frankreich
Alkoholgehalt:
Noch nicht bekannt
Allergene:
Enthält Sulfite
Lieferfrist:
Die Auslieferung erfolgt im Herbst 2024

Über Chateau Pibran

Gemessen an den meisten anderen Châteaus in Bordeaux ist Pibran noch ziemlich jung. Der Ursprung liegt in den Anfangsjahren des 20. Jahrhunderts, 1941 kaufte es Paul Pibran Billa. Er gab dem Anwesen einen neuen Namen - seinen eigenen. 1987 übernahm der Versicherungskonzern AXA das Château. In den folgenden Jahren floss eine Menge Geld in die Modernisierung. Die meisten Weinberge wurden neu bepflanzt, ein neues Entwässerungssystem angelegt, die Gebäude renoviert und neue Keller gebaut. Heute gehören 17 Hektar Weinberge zu dem Betrieb, der einige renommierte Nachbarn vorzuweisen hat. Mouton Rothschild und Pontet Canet gehören zum Beispiel dazu. Die Böden bestehen größtenteils aus Kies. In den Weinbergen steht zu 54% Merlot, 45% Cabernet Sauvignon und 1% Petit Verdot. Zwischen 12 und 15 Monaten reift der Wein in Barriques, die Hälfte der Fässer wird jedes Jahr ausgetauscht.
Empfehlungen
2021 Chateau Lafite Rothschild Chateau Lafite Rothschild Pauillac
Topwein des Jahrgangs
Rotwein
2021 Chateau Laroque Chateau Laroque Saint Emilion
Preis/Leistungs Empfehlung
Rotwein
2021 Chateau Cheval Blanc Chateau Cheval Blanc Saint Emilion
Topwein des Jahrgangs
Rotwein
2021 Chateau Montrose Chateau Montrose Saint Estephe
Günstiger als im Vorjahr
Rotwein
2021 Chateau Lynch Bages Chateau Lynch Bages Pauillac
Unser Klassiker
Rotwein
2021 Chateau Leoville Barton Chateau Leoville Barton Saint Julien
Must Buy
Rotwein
2021 Chateau Siran Chateau Siran Margaux
Sonderetikett/Großflaschenempfehlung
Rotwein
2021 Chateau Pontet Canet Chateau Pontet Canet Pauillac
Unser Dauerbrenner
Rotwein
Wir verwenden Cookies um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten.
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen
Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.